Kurz- oder Langsitzer?

0

Dass Männer lange auf dem Klo sitzen, ist ja nix Neues.

Lesen sie dicke Romane oder Gartenzeitschriften?

Schreiben sie Rechnungen?

Blättern sie sich durch 4 Tageszeitungen und Automagazine?

Lösen sie Kreuzworträtsel?

Schreiben sie Mails?

Schneiden sie Rabattcoupons aus Zeitschriften?

Frau weiss es nicht so genau.
Aber Hauptsache es dauert lange.
Sehr, sehr lange.
Manchmal klopft man dann leise ans Toilettentürchen um zu schauen ob der sitzende Mann nicht etwa von Aliens entführt wurde, ohnmächtig neben der Schüssel liegt oder gar eingeschlafen ist.

Bevor wir Kinder hatten war ich eher eine Kurzzeitsitzerin. Ich wollte und konnte meine Zeit nicht auf dem Klo vergeuden und ja:
Damals gab’s auch noch keine Smartphones… :-)

Als dann die Kinderlein kamen und sie noch ganz klein waren, so wirklich klein, war lief das dann etwa so ab:
„Hmm. Jetzt könnte ich es wagen, ganz schnell ins Bad zu huschen. Und wenn ich gaaaanz leise bin, dann schaff ich’s vielleicht sogar noch rasch unter die Dusche.“
Ok, das mit der Dusche klappte nur etwa in 0,0001 Fällen und gemütlich war’s auf dem Klo eigentlich auch recht selten. Denn immer dann, wenn man grad gesessen ist, hatte entweder das Baby eine Hungerattacke, das Kleinkind wollte die Haustüre öffnen, stolperte über die Spielsachen und fiel hin oder leerte den Reis in der Küche aus.
Will heissen: Man musste ständig auf der Hut sein.
Nicht sehr gemütlich also.

Und dann als sie ein bisschen grösser waren, reden und auch schon ganz viele Sachen verstehen konnten, gab’s dann eine mütterliche Ansprache meinerseits:


„Liebe Kinderchen
Auch die Mutti muss manchmal aufs Klo. Ja, ja. Und sie möchte gerne ALLEINE dort hin gehen. Ihr bleibt in der Zeit im Wohnzimmer, spielt ein bisschen und ich bin dann auch ganz schnell wieder zurück.“
Ok. Diese Ansprache gab’s dann JEDES Mal bevor ich kurz ins Badezimmer verschwand, denn ich fand es nicht wirklich berauschend, wenn einem jedes zwei kleine Kinder am Hosenbein hangen, während dem man auf der Toilette sitzt.
Und so konnte ich doch wirklich und tatsächlich ganz kurz und ohne Kinder aufs Klo gehen.
Manchmal.

Und mittlerweile gehör ich auch zu den „Langsitzern“, fast wie ein Mann:

Schnell 3 Level bei „Frozen Free Fall“ spielen

Ein FB Posting für Elternplanet schreiben

Kontaktlinsen bestellen

2 Songs auf iTunes runterladen

3 Mails beantworten

Und manchmal klopft es dann leise an der Tür und man hört den Mann von draussen rufen:
„Öhhhm. Alles ok bei dir?
Bist du immer noch da drin?“