Autor Kathrin Buholzer

Irgend einmal ist es bei jedem Kind so weit. Der Zahn, an dem dem man sooo lange herum gedrückt, gezogen, gebogen, gemurkst hat, fällt raus. „Endlich!“ denkt man sich als Eltern, denn das Gejammer um den Wackelzahn war fast nicht mehr auszuhalten. „Endlich!“ denkt sich auch das Kind, denn essen mit einem wackeligen Zahn ist nämlich ganz und gar unpraktisch und jetzt, wo der Zahn draussen ist, kommt nämlich endlich auch: Die Zahnfee Dieser Brauch hat, ähnlich wie die Nuggi-/Schnullerfee, in vielen Familien Einzug gehalten. Die Zahnfee ist ein Fabelwesen, welches ursprünglich aus Grossbritannien und Amerika kommt. Erzählt hat man den Kindern schon damals,…

Ihr kennt das sicherlich alle: Da will man sich gerade irgendwo gemütlich hinsetzen, vielleicht einfach mal kurz ausruhen oder einen Kaffee trinken und dann plötzlich: Ein RIESEN GESCHREI In Gedanken sieht man sein Kind schon blutüberströmt auf dem Rasen liegen, mit einer Platzwunde, mit gebrochenen Armen und Beinen, drei Zähnen weniger. Gleichzeitig überlegt man sich bereits die Notfallnummer und wer sich denn um Kind 2 kümmern könnte, während dem man auf dem Weg ins Spital ist… Dann geht die Türe auf, das schreiende und schwer verletzt geglaubte Kind kommt herein. Keine Platzwunde Es steht auf beiden Beinen Die Zähne sind…

Oft sind nur kleine Veränderungen nötig, um grosse Erfolge zu erreichen und das Familienleben harmonischer zu gestalten. Mit einfachen Strategien, zeige ich euch, wie ihr wieder mehr Ruhe und Harmonie in euren Erziehungsalltag bringen könnt. Wir packen zusammen einen „Rucksack mit nützlichen Werkzeugen“, welche ihr in verschiedenen Alltagssituationen einsetzen könnt.

Wer gegen Ende Jahr mit den Kinderlein durch den Supermarkt marschiert, hört immer mal wieder die Frage: „Maaamaaaa! Kaufen wir eine Tischbombe?“ Denn Tischbomben faszinieren irgendwie. Sie sind bunt, getarnt als kleine Wundertüten und das Anzünden ist immer so eine Mischung zwischen: „Juhuuii, gleicht knallts!“ und „Soll ich mir die Ohren zu halten oder mich verstecken?“ Nach dem Knall geht jeweils das Geschrei und Gehopse los: Wer erwischt wie viel vom Inhalt und wer kann mit den nervigen Trompetchen am Lautesten und Längsten rum trööööten? Tischbomben sind aber auch irgendwie langweilig. Der Überraschungseffekt ist trotz der kleinen Vorfreude gleich null, weil…

Alle Jahre wieder: – Weniger Süsses mampfen – Mehr Sport treiben – Weniger Schuhe und Handtaschen kaufen – Besser Ordnung halten – Keine Zettel mehr verlieren – Die Buchhaltung pünktlich abgeben – Weniger aufs iPhone glotzen – In der IKEA nicht immer so viel Geld ausgeben – Sich mehr Zeit nehmen – Besser zuhören – Nicht so viel schimpfen – Früher ins Bett gehen *ihrkenntdas Die ewigen Neujahrsvorsätze, die man ja dann eh nur 1,5 Tage einhalten kann, wenn überhaupt. Aber wir wären ja keine seriöse Elternseite, wenn wir euch nicht trotzdem am Ende des Jahres ein paar gute Vorsätze…

Egal wie man es anpackt. Einladungen, ganz besonders mit dem Rest der Familie, sind immer ganz besonders anstrengend. Ebenso wie Restaurantbesuche bei denen die ganze Verwandtschaft einen Geburtstag, eine Taufe, eine Hochzeit oder eine Konfirmation feiert. Ganz besonders anstrengend sind diese Feierlichkeiten, wenn man Kinder hat, egal in welchem Alter sie sind. Der Platz ist beschränkt, Spielplatz hat es meistens keinen oder nur einen lebensgefährlichen. Die Erwachsenen wollen quatschen, sitzen und trinken, den Kindern ist es langweilig, Mutti ist im Dauerstress. Was tun? Das iPhone oder Tablet zücken und die Kinder mit YouTube und Co. beschäftigen? Eine Möglichkeit, die heutzutage…

Wer auf Elternseiten und in Mama-Gruppen unterwegs ist und wer sich viel mit anderen Eltern austauscht, der begegnet auch immer wieder den ewig gleichen Fragen: 1. Schläft es schon durch? 2. Ist es schon trocken? 3. Wie steht ihr zum Thema Impfen? 4. Wann kann/soll ich meinem Kind ein Ohrlöcher stechen? 5. Welche Salbe hilft bei wundem Po? 6. Räumen eure Kids auch nie das Zimmer auf? 7. Sind eure auch so schwierig im Moment? 8. Habt ihr Ideen für Jungen/Mädchennamen? Und der Klassiker: „Was um Himmelswillen schenkt ihr euren Kindern zu Weihnachten und zum Geburtstag?“ Hmm. Eine wirklich ganz…

1 2 3 78