Durchsuche: Spielen

Gut 15 Jahre ist es her, seit der 1. Furby die Kinderherzen höher schlagen liess. Ich erinnere mich noch gut daran. Wir hatten kurz vor dem Release, so ein kleines, plapperndenes Fell-Ding bei uns im Radiostudio. Bei offenem Mikrofon, haben wir dem Furby die Batterien eingesetzt und fanden es recht cool, wie er da rumgerattert ist, sich gedreht und irgend etwas auf furbisch geschnattert hat. Jetzt gibt’s die neue Furby Generation in den Läden und ich muss zugeben, bis vor kurzem fand ich ihn eher so ein bisschen: „Na ja“. Doch letzte Woche war ich mit dem Marketingchef im Franz…

Es ist soweit! Disney Interactive hat sein weltweit grösstes Spieleprojekt enthüllt. Das ist nicht nur irgend so ein „Hü-und-Hopp-Hüpf-auf-einen-Berg“ Game, sondern eine brandneue Spiele-Plattform mit unzähligen Charakteren der Walt Disney Company und der Pixar Animation Studios. Das heisst, die Spieler können bekannte Abenteuer ihrer Lieblingsfiguren nachspielen und haben auch die Möglichkeit, eigene Geschichten zu gestalten. Wenn das kein Spass ist! Ein „Cars“-Rennen mit Lightning McQueen und Sally, mit Mike und Sulley durch die Monster Uni sausen, oder lieber mit den Unglaublichen die Welt retten? Disney INFINITY kann man auf zwei Arten spielen: mit den sogenannten „Playsets“ oder der „Toybox“.…

Wo immer Kinder spielen, toben, rumblödeln oder einfach auch nur etwas essen oder trinken, gehen Dinge in Brüche. Eigentlich nicht weiter schlimm: Ungünstig nur, wenn das Ding das teure Sofa der Freunde ist, das gerade mit Kakao beträufelt wurde, oder die Glasschale im Laden, die, als sie den Boden küsste, in tausend kleine Einzelstücke zersprang. Wer bezahlt, wenn die minderjährigen Kinder einen Schaden anrichten? Der aktuelle DAS Rechtstipp klärt auf. 1.       Ist das Kind urteilsfähig, haftet es selber Prinzipiell haftet ein Kind erst, wenn es urteilsfähig ist. Es sei denn, das Kind ist vermögend und es wäre somit geradezu unfair,…

Tagtäglich hocken viele Kids vor der Glotze und lassen sich von Kim Possible, Spongebob und unzähligen Disneycharakteren unterhalten. Die Verantwortung wie viel die Kleinen glotzen, die liegt ganz klar bei den Eltern. Doch manchmal übernehmen auch die TV Sender ein bisschen Verantwortung und schicken die Kinder von der Glotze weg, raus zum Spielen.

Draussen schneits und stürmts, drinnen herrscht Rambazamba. Ihr kennt das. Was könnte man den lieben Kleinen denn noch anbieten?  Manchmal hat man echt keine Idee mehr. Die Häuser mit Wolldecken und Stühlen sind gebaut, das Piratenschiff aus dem Wäschekorb schippert im Wohnzimmer herum, alle Spielzeugautos sind in einer Reihe aufgestellt und die Prinzessinnen haben alle bösen Zauberer besiegt. Falls es euch manchmal ähnlich geht, dann hab ich hier was für euch. Ein Spielhaus, aus Karton, zum Aufstellen und selber anmalen. Ein Riesen Spass ich sag’s euch. Egal ob mit Neocolor, Filz-oder Farbstiften, mit Glitzerfarben: Eure Kids können sich…

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.