Erfrischendes Erdbeeren Nice-Cream für heisse Sommertage

0

Endlich.
Der Sommer ist da und es ist heeeiss.
Wer Zeit hat, der tut gut daran, sich einfach den ganzen Tag ins Schwimmbad zu setzen oder in einen kühlen See zu springen.

Oder aber ihr macht es euch einfach zu Hause am Schatten gemütlich und probiert dieses sehr einfache, äusserst leckere NICE-CREAM einmal aus.

Alles was ihr dazu braucht sind:

Gefrorene Früchte
Einen Mixer
(Und am allerbesten noch eine Flasche Rimuss Fresh)

Nice-Cream mit Erdbeeren und Rimuss Fresh

Da wir im Moment immer mal wieder eine Flasche kühlen Rimuss Fresh (mit 40% weniger Zucker) trinken, hab ich mal das normale Erdbeer-Nice-Cream etwas abgewandelt und zeig euch hier meine Variante mit Kokosmilch-Rimuss Schaum.

Als erstes bin ich vor ein paar Tagen im Nachbardorf ins Erdbeeren-Feld gehüpft und habe in 20 Minuten rasch 4,5 Kilo Erdbeeren gepflückt.


Die Erdbeeren, die legt man dann ein paar Stunden ins Gefrierfrach, oder ihr kauft euch einfach bereits gefrorene.
Tipp: Die Früchte sollten nicht zu gross sein, sonst wird das zerkleinern recht schwierig.

In der Zwischenzeit etwas Rimuss Fresh in eine kleine Pfanne und 1-2 TL Maizena (Maisstärke) dazu geben. Unter ständigem Rühren, aufkochen. Wenn es kocht, die Pfanne vom Herd nehmen und mit einem Schwingbesen weiter rühren, bis die Masse etwas dick ist.
Abkühlen lassen und mit Rahm (oder auch mit etwas dicker Kokosmilch) verfeinern. Einfach je nach Belieben mehr oder weniger Rahm oder Kokosmilch dazu geben.
Wer keinen Rimuss zu Hause hat, der kann auch gut Apfelsaft als Alternative nehmen.
Kühl stellen.

Gebt die Erdbeeren dann in einen Mixer, in eine Küchenmaschine und giesst etwas Rimuss Fresh dazu.

Achtung: Nicht zu viel Flüssigkeit nehmen, sonst wird das Eis zu flüssig.
Damit das Eis noch etwas cremiger und zusätzlich noch ein bisschen süsser wird, könnt ihr auch noch eine zerkleinerte, gefrorene Banane dazu geben.

Immer wieder mit einem Holzstab oder dem Rührstab (gibt es oft zum Standmixer dazu), die gefrorene Masse untereinander rühren. Es braucht am Anfang etwas Übung, weil die Früchte immer wieder unten am Messer kleben bleiben.
Ihr müsst einfach immer wieder kurz mixen, die Früchte dann zusammen stampfen und rühren.
Falls die Masse zu dick ist, nochmals etwas Rimuss Fresh dazu giessen.

Das Nice-Cream dann sorgfältig in eine Schale geben und mit dem Rimuss Fresh-Rahm/Kokosmilch Topping verfeinern.
Mit Zuckerherzchen, Cocoa Nibs, Kokosraspeln, Schoggisauce, Smarties verzieren.

Das fertige Nice Cream rasch geniessen. ;-)
Ihr seht es auf dem Bild:
Wenn man es zu lange stehen lässt, zum Beispiel um viele Blogfotos zu schiessen, wird es rasch flüssig…

Und dann:

EINFACH GENIESSEN!

(Am besten wenn es die Kinder nicht sehen…) hihihi

 

 

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Rimuss Secco. Elternplanet ist für Rimuss Secco als Markenbotschafterin tätig. 
Die redaktionelle Verantwortung liegt voll und ganz bei Elternplanet.

♥ Danke fürs Teilen ♥

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.