Zu Gast an Mickeys 90. Geburtstag im Disneyland Paris

7

Zu einer Geburtstagsparty eingeladen zu werden ist toll. Nicht nur toll, sondern auch etwas ganz Besonderes ist es aber, wenn der Jubilar 90 Jahre alt wird.
Und ganz aussergewöhnlich ist es wenn es sich dabei auch noch um die berühmteste Maus der Welt handelt.

MICKEY WIRD 90 JAHRE ALT

Mickey Geburtstag Disneyland Paris

© Disney

Dass er nicht nur gut Schlagzeug spielen, sondern immer noch ordentlich singen, tanzen und feiern kann, das hat er am dreitägigen Presse-Event im Disneyland Paris bewiesen, an welches wir zusammen mit zahlreichen anderen Pressevertretern und Bloggern aus aller Welt, eingeladen wurden.

Ich durfte ja bereits letztes Jahr, am 25-jährigen Jubiläum des französischen Parks mit dabei sein. Die Highlights, mit vielen Fotos und Videos könnt ihr übrigens hier nachlesen.

Mein letzter Besuch war im März, das Disneyland Paris war bereits in Frühlingsstimmung, dieses Jahr konnten wir das erste Mal die Weihnachtsstimmung einfangen und geniessen.

Weihnachtsstimmung im Disneyland Paris

© Disney

Das Wetter war zwar nicht wirklich weihnachtlich: Die Sonne schien, wir hatten stahlblauen Himmel, kein einziges Schneeflöckchen weit und breit – ideal also um tolle Bilder zu machen, die ich euch hier im Blogbeitrag alle zeigen werde.

Disney Stars on Parade im Disneyland Paris

Bei blauem Himmel, aber dick eingepackt, die Disney Parade anschauen.

Jetzt aber schön der Reihe nach:

Los ging es für bereits am Freitag Abend. Auf dem Programm stand die «Illumination» Show, die immer zur Parkschliessung beim Schloss gezeigt wird. Leider haben wir die, wegen Verspätung, Unfall und Stau, verpasst.
Anschauen könnt ihr sie hier im Blogbeitrag, dort findet ihr ein langes Video davon.
Ich war Anfangs schon ein bisschen enttäuscht, denn die Show ist wirklich «fantastique», dafür gab’s sonst eine tolle Überraschung beim Nachtessen:


Und Minnie hat auch gleich mit meinem Mann geknutscht… (gnihihi)

Oh la la…

Und das Geburtstagskind hat natürlich auch noch vorbei geschaut…

 

Der Samstag startete dann mit dem Frühstück in unserem Hotel Newport Bay Club und JA, die Pain Au Chocolat sind wirklich sehr, sehr zu empfehlen. Ich nahm grad mehrere davon… ;-)
(Ausnahmsweise. Schliesslich war ja Mickeys Geburtstag. Und sie waren wirklich sehr klein…)

Danach ging’s das erste Mal in den weihnachtlich geschmückten Park:


Aber was ist das Tollste im Disneyland?
Genau.
Das Schloss


Und einen ersten tollen Termin hatten wir dann auch gleich:

Family-Fototime mit Donald

 

Bis zum nächsten Programmpunkt hatten wir danach ein bisschen Zeit um ein paar Attraktionen zu besuchen.

© Disney

Als Bloggerin und Pressevertreterin bekam ich nicht nur einen wunderbaren Presseausweis, sondern auch noch einen VIP-Fastpass.


Damit hat man den ganzen Tag unbegrenzten Zugang zu den FASTPASS-Eingängen. Man kann also damit die Wartezeiten deutlich verkürzen, oft gar umgehen.

Zum Beispiel auch auf meiner Lieblingsbahn: RATATOUILLE

Mein Mann und die Girls sind eher Fans von den schnelleren Attraktionen. Mir wird’s leider immer schlecht und deshalb nutze ich die Zeit jeweils um ein paar Fotos zu schiessen.
Zum Beispiel von meinem Lieblingssujet:


Und danach ging’s direkt weiter zur grossen Disney Parade. Alle Figuren ziehen in einem farbenfrohen Umzug durch den ganzen Park.


Als die Kids noch kleiner waren, mussten wir immer nach den Prinzessinnen Ausschau halten, heute lautete der Fotobefehl:
«Schnell, du musst zoomen, die Prinzen kommen, die sehen voll hübsch aus».

Ich persönlich bin und bleibe Fan von Olaf.
Für immer und ewig.

Disney Stars on Parade - Olaf
Und nicht fehlen, dürfen natürlich auch Anna und Elsa.
Sie machen den Abschluss der Disney Stars On Parade.

Disney Stars on Parade - Anna und Elsa
Nach einer etwas längeren Aufwärm-Runde im Plaza Gardens zogen wir nochmals durch den Park.
Und zugegeben: Das alles macht noch viel mehr Spass, wenn der Himmel blau ist und die Sonne scheint.

Disneyland Paris, Alice im Wunderland Labyrinth
Und NEIN. Wir waren nicht die Einzigen, welche diese herrliche Stimmung genossen haben. Der Park war wirklich rappelvoll. Nicht nur das schöne Wetter, sondern auch Mickeys Geburtstagsparty waren sicherlich ein Grund, dass der Park, resp. alle Hotels restlos ausgebucht waren.

Neben den traditionellen Shows und Paraden, werden auch immer unterschiedliche und den Jahreszeiten entsprechende Events und Umzüge durchgeführt.

Das nächste Highlight, welches für uns Blogger und Pressevertreter auf dem Programm stand war:

Mickey’s Magical Christmas Lights

Hier ein kurzer Ausschnitt (gefilmt mit dem iPhone)

Das Lied, ihr könnt es wahrscheinlich erraten, bleibt einem den gaaanzen Abend im Ohr hängen.
«Schallalaaaaa, Christmaaaas is heeeeereeeeeee»

© Disney

Gegen 17.30 Uhr dunkelte es langsam ein und das war besonders magisch. Auch wenn es wirklich sehr viele Besucher hatte, wirkte der Park für einen Moment ganz friedlich und still.


Mit grossem Trara, Countdown und Glockenklängen wurden nach dem Eindunkeln, die Lichter des riesigen Christbaums angezündet. Das mutete allerdings etwas seltsam an, weil es ja doch noch über einen Monat geht bis Weihnachten ist.
Aber das gehört halt eben auch zur weihnächtlichen Disneyland-Show…

© Disney Mickey’s Christmas Lights mit Santa und der Modebloggerin Chiara Ferragni

Ein kleines bisschen durchgefroren waren wir danach aber schon und deshalb auch froh, schnell ins Hotel zurück zu gehen, uns fürs grosse Galadinner und Mickey’s Geburtstagsparty schick zu machen.

Bevor Mickey seine grosse Torte anschneiden konnte, gab es von seinen Freunden, Donald, Daisy, Goofy und Pluto eine wirklich tolle Geburtstags-Überraschungsparty inkl. einem sehr prominenten Überraschungsgast.
Grammy-Gewinnerin Zara Larsson aus Schweden gratulierte Mickey zu seinem 90. Geburtstag mit ihrem Song «Lush Life» und sang ihm ausserdem auch noch ein kleines Geburtstagsständchen.

(Da ich die Videos für meine Instastories benutzt habe, sind sie leider im Hochformat aufgenommen…)

Nach so viel Happy Birthday Songs waren wir bereit für die richtige Party:

Happy Birthday Mickey – Die grosse Geburtstagsparty in den Disney Studios

Und was darf an einem Geburtstag nicht fehlen?

Klar, die grosse Geburtstagstorte. Und die fällt bei einem 90. Geburtstag natürlich dementsprechend RIESIG aus.
Mickey hat sich wirklich sehr darüber gefreut (ich hab das für meine Instastory gefilmt. Deshalb leider wieder im Hochformat), bitte sehr:

Die Torte war wirklich RIESIG und wir alle durften natürlich nachher davon probieren.
Mein Fazit – Sorry, grosser Kuchenmeister: Ich mag Schoggikuchen lieber, als Zitronenfüllung… ;-)


Nach der grossen Party war der Abend noch nicht vorbei.
Draussen (in der Kälte) gab’s für alle etwas Warmes zu trinken und danach startete:

«Goofys Incredible Christmas»

© Disney

© Disney

Das war dann auch gleich der Abschluss eines wundervollen Tages.

10 Fun Facts zu Mickey
  • Walt Disney wollte ursprünglich eigentlich die Geschichten von „Oswald – dem glücklichen Hasen“ erzählen. Es hätte wohl Micky Maus und Co. nicht gegeben, wenn er darüber nicht in einen Urheberstreit mit Universal Pictures geraten wäre. So wurde die Maus geboren.
  • Mickey sollte eigentlich «Mortimer» heissen, aber Walt’s Frau fand den Namen anscheinend zu bieder und schlug deshalb «Mickey» vor.
  • Als Mickeys Geburtsstunde gilt der Film “Steamboat Willie”, der am 18. November 1928 in New York uraufgeführt wurde.
  • Die ersten Worte die Mickey sprach waren nicht etwa «Mama», «Papa» oder «Walt Disney», sondern «Hot Dog» und zwar im Kurzfilm «The Karnival Kid».
  • Walt Disney war mit der ersten Synchronstimme der Maus unzufrieden, so dass er ihn bis 1947 immer selber synchronisiert hat.
  • Wayne Allwine, der Mann, der danach Mickey synchronisierte, hat die Frau, die Minnie ihre Stimme lieh (Russi Taylor) geheiratet.
  • Das erste MalDer erste Kurzfilm, in welchem Mickey sprach, war “The Karnival Kid”. Er war der neunte Kurzfilm und wurde im Juli 1929 veröffentlicht. Mickeys ersten Worte waren “Hot dog!”
  • Auch wenn es keine offiziellen Hochzeitsbilder gibt: Walt Disney beteuerte stets, dass die Beiden ein Ehepaar sind.
  • Je nach Land hat Mickey Mouse ganz unterschiedliche Namen: In Dänemark zum Beispiel heisst Mickey: Mikkel Mus, in Italien: Topolino, in Schweden: Musse Pigg, in Finnland Mikki Hiri.
  •  Mickey besitzt im Disneyland Paris über 200 verschiedene Outfits.

Auch am Sonntag hatten wir perfektes Winterwetter. Kalt, aber wieder mit Sonnenschein und blauem Himmel:


Bis um 14 Uhr hatten wir noch Zeit und konnten das tolle Wetter und den Park noch ein bisschen geniessen…


Während dem sich der Mann und die Kids noch ein bisschen auf die wilden Bahnen gestürzt haben, ging die Frau Elternplanet ganz gemütlich noch etwas auf Bilder-Jagd.

Hach, man kann einfach nicht genug davon kriegen.
In dem Türmchen ganz oben würde ich im Fall gerne mal übernachten…

In Disney’s Magic Kingdom Park in Florida gibt es tatsächlich oben im Schloss eine märchenhafte Suite mit Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu sechs Gäste. Doch leider kommen nur Auserwählte (sprich: Top Promis) in diesen besonderen Genuss. Oder man muss die Nacht gewinnen. Zu bestimmten Anlässen werden nämlich Aufenthalte im Magic Kingdom verlost, inkl. einer Übernachtung in der Cinderella-Suite.


Das war’s. Danke Disneyland Paris für dieses tolle Wochenende und für die wunderbare Party.

MICKEY, DIR WÜNSCHEN WIR NOCHMALS HAPPY BIRTHDAY UND AUF WEITERE 90 JAHRE!


Und falls ihr jetzt bis zum Schluss durchgehalten habt, gibt es hier noch eine kleine Überraschung für alle Mickey und Disney Fans.

Disney-Mickey Goodie Paket zu gewinnen


4 Melanin Teller mit verschiedenen Disney Stars.
2 kleine Mickey-Esslätzchen
1 aufblasbaren Mickey-Buddy

Zum Mitmachen einfach einen kurzes Happy Birthday Statement und ein paar Glückwünsche für Mickey hier lassen.

Ihr könnt auch unter dem Facebook-Post teilnehmen oder an beiden Orten.

Der Gewinner wird ausgelost und per Mail benachrichtig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung läuft bis am Samstag 1. Dezember, 00:00 Uhr.

Viel Glück!

Dieser Blogbeitrag entstand in Zusammenarbeit mit Disneyland Paris. Die Reise und die Übernachtung im Newport Bay Club Hotel wurden von Disneyland Paris bezahlt. 

www.disneylandparis.com

7 Kommentare

  1. Simone Allgäuer am

    Da gratulieren wir doch auch Mickey! Wie gerne wären wir auch dabei gewesen. Wir würden uns über den Mickey Buddy freuen.

  2. Marina Hilsmann am

    Happy Birthday liebe Micky Maus,
    mit dir ist es doch noch lang nicht aus,
    egal wie alt du auch wirst,
    du bleibst immer the first ❤️
    Wir werden dich immer lieben und niemals genug von dir kriegen.
    Im nächsten Jahr kommen wir dich sogar besuchen, und bringen dir nachträglich den Geburtstagskuchen.
    Feier schön und bleib wie du bist, denn so ist es sicher, dass dich niemand vergisst❤️ happy Birthday 🥳

  3. Happy Bithday wünsche auch ich🥂. Auf viele neue Abenteuer, die unsere Kinder mit euch erleben🍭.

  4. Maximilian singt:
    Happy birthday to you
    Marmelade im Schuh
    Aprikose in der Hose
    Happy birthday to you, Mickey🎼

  5. Happy Birthday tooooo yoooouuuu❤️Auf viele neue Abenteuer und gaaaanz viele Jahre🍾Wir sind ja auch Fans,im April waren wir das erste mal mit den Kids im Disneyland und für meinen Sohn war das das Grösste überhaupt😍

  6. Melanie Rutz am

    Happy birthday, lieber Mickey! Auf dass Du noch viele Generationen begeistern mögest 🎉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.