Durchsuche: YouTube

Kennt ihr Bibi, Dagi, JulienBam, Julienco, Gronkh, Melina, Gabirano, Lisa und Lena, Dner und wie sie alle heissen? Falls ihr Kids im Alter zwischen 8 und 16 Jahren habt, dann werdet ihr wahrscheinlich jetzt ganz fest nicken. Vielleicht auch ein bisschen mit den Äuglein rollen, leicht grunzen, maulen oder leise seufzen und denken: „Oooohh ja, die kenne ich bestens. Mein Sohn, mein Töchterlein spricht seit Monaten von nix anderem mehr.“ Die Internet-Helden sind nicht nur Freundin oder bester Kumpel, sie sind Seelentröster, grosse Schwester/grosser Bruder und Vorbild. Viele Kids möchten genau so sein wie sie: Hübsch, schlank, selbstbewusst, eigenständig und…

Diesen Satz habt ihr euren Kids wohl auch schon einige Male eingetrichtert, stimmts? Mit grossen Augen plappern sie uns diesen Satz dann einfach nach. Und wir sind dann, zumindest ein bisschen, beruhigt. Doch was tun Kinder wirklich, wenn ein Fremder auf sie zu kommt, vielleicht noch ein lustiges Hündchen dabei hat und fragt, ob sie nicht mitkommen wollen? Den Satz der Eltern aufsagen? Wegrennen? Weit gefehlt. Joey Salads hat auf seinem YouTube Kanal ein kleines Experiment gestartet und genau das getan und das Ganze dann gefilmt. Schaut mal, wie schnell es geht und kleine Kinder beim Anblick eines netten jungen…

Aufpassen, über sie wachen, sie beschützen, sie befähigen, begleiten, Selbstkompetenzen lernen. Das alles sind wichtige Aufgaben von uns Eltern. Nicht nur wenn die Kinder klein sind, sondern auch wenn sie grösser werden und ganz besonders dann, wenn sie in virtuelle Welten eintauchen und sich in Spiel-Chats wie Minecraft und Clash Of Clans oder in sozialen Netzwerken wie Instagram, Snapchat, WhatsApp und YouNow bewegen.
Bitte liebe Eltern, lest euch das mal in Ruhe durch.

„Das war Mateo. Er hat das Legohaus kaputt gemacht. Er braucht auch einen Teller, weil er Hunger hat. Er ist auch nicht müde, er will noch ein bisschen spielen will.“ Wenn Kinder ganz plötzlich imaginäre Freunde haben, sind Eltern oft ein bisschen verunsichert. Soll man die Mateos, die Julias und Benjamins ignorieren oder ihnen noch einen „Extra-Teller“ hinstellen? Wie reagiert man am Besten, wenn unsichtbare Freunde plötzlich beim Mittagstisch sitzen und Kinder sich angeregt mit ihnen unterhalten? Ein paar Tipps und Vorschläge findet ihr in diesem Video. Video in schweizerdeutsch Video in deutsch

1 2 3