Durchsuche: Hilfe

„Sag schön danke!“ „Wie heisst das Zauberwörtchen?“ „Wie sagt man?“ „Wie heisst das Wort mit B?“ Wir möchten doch alle so gerne höfliche Kinder haben, die brav mit dem Kopf nicken und ganz laut und deutlich: „DANKE SCHÖN“ sagen, wenn sie etwas bekommen haben. Die Realität sieht meist anders aus: Bei der Metzgerei in der Migros, wenn’s das „Wursträdli“  (keine Ahnung wie man dem auf hochdeutsch sagt…) gibt, hört man meistens gar nix, oder dann nur ein mürrisches Grunzen. Wenn das sorgfältig eingepackte Geburtstagsgeschenk des Nachbar-Kindes aufgerissen wurde, kommt eher die Frage: „Wo ist das nächste Geschenk?“  als ein „Danke…

K wie Kleiderfrage Jeden Morgen das gleiche Theater: „Ein roter Rock? Ein violetter Blümchen-Pulli? Und Socken? Und erst noch die mit den scheusslichen, wilden Mustern? Überhaupt ist es für Socken sowieso viel zu kalt. „Diese Gummistiefel? Mit dem Sommerröcklein? Haaalloooo!?!“ Dem Kind in diesem Moment begreiflich zu machen, dass man mit seiner Kleiderwahl überhaupt nicht einverstanden ist: Ein Ding der Unmöglichkeit. Und am Morgen gleich ein riesiges Geschrei zu haben, ist ja auch nicht gerade das aller tollste. Wie kann man dieses Kleiderproblem lösen? Nur die Kleider im Schrank lassen, die das Kind auch wirklich anziehen darf Also im Sommer…

T wie telefonieren Gerade eben hat das Kind noch schön und ruhig gespielt, da kann man gut schnell weg schleichen und den wichtigen Telefonanruf erledigen. „Ha! Denkste.“ Kaum hast du die Nummer gewählt geht’s auch schon los: Das Kind muss natürlich ausgerechnet jetzt aufs Klo, hat Hunger, Durst, will die grosse Legokiste aus dem Keller (und nur die), fällt vom Stuhl, klemmt sich den Finger ein, leert die 3 Kilo Bügelperlen-Box aus, will sich umziehen, mit dir ein Buch anschauen, Popcorn machen, mit den Bauklötzen einen Turm bauen, braucht Hilfe bei den Hausaufgaben. Einfach genau die Dinge, die jetzt grad…

Die „DAS“ Rechtstipps auf dem Elternplaneten kennt ihr nun schon ein Weilchen. Seit fast drei Jahren findet ihr hier regelmässig Rechtstipps zum Familienalltag und zur Kindererziehung. Nun hat DAS Rechtsschutz mit JUSTIS ein Tochterunternehmen gegründet, welche das juristische Know-How der DAS ins digitale Zeitalter und auch weiterhin auf unser Elternplanetchen bringt. Das junge Unternehmen hat ein Rechtsschutz-Abo auf den Markt gebracht, das so klar und simpel ist, wie ein digitales Musik-Abo. Zudem lässt es sich einfach online abschliessen, online bezahlen und mit nur einem Klick flexibel monatlich kündigen – eine Neuheit auf dem Schweizer Versicherungsmarkt. Kostenlose Rechtshilfe für Elternplanetarier Kinder…

Echt. Manchmal ist es wirklich zum Schreien: Alles liegt mal wieder in der Wohnung herum und beim Essen wird nur gemotzt. Will man helfen, ist es auch nicht recht, streiten tun sie auch immer, im Zimmer herrscht ein Mörder-Chaos und irgendwie läuft einfach ALLES schief. Den Frust schreibst du dir auf Facebook von der Seele, schreibst wie doof sich deine Kinder mal wieder DAUERND benehmen, dass du IMMER schimpfen musst, dass sie NIE das tun, was du von ihnen möchtest. Je mehr du dich darüber ärgerst, je mehr du darüber schreibst oder dich bei der besten Freundin ausheulst, umso schlimmer kommt dir…

Ihr wisst ja, dass wir hier bei Elternplanet nicht um gute Tipps verlegen sind. Meistens sind es Erziehungstipps aber es könnte ja auch sein, dass ihr euch vielleicht einmal vor der Polizei verstecken müsst. Vielleicht habt ihr einen Blödsinn angestellt und wollt ganz unauffällig verschwinden, so dass niemand merkt, dass ihr Erwachsene seid? Doch wie? Wir haben hier DEN ULTIMATIVEN Tipp für euch: Hiding from Cops – oder wie man sich schnell und einfach vor der Polizei verstecken kann… Bitte sehr:

Herzig ist es, das kleine Kindlein. Wenn es so da liegt in seinem Strampler und am kleinen Finger nuckelt. Auffressen könnte man die Kleinen, wenn sie einen mit diesem wunderbaren Babylächeln angrinsen. Total aus dem Häuschen ist man dann, wenn sie das erste Wort sprechen und das erste Mal vom Tisch zum Sofa robben. Und dann plötzlich ziehen sie sich überall hoch, werden mobiler und aktiver und sind einfach total süsse Kleinkinder-Wonneproppen. Wir können mit ihnen schmusen, sie in die Arme nehmen, ihnen die Welt zeigen und sie finden einfach alles toll, was wir ihnen tagtäglich sagen, zeigen und von ihnen…

Nicht selten sinkt man am Abend ins Bett und denkt: „Ach herrje. Was war DAS wieder für ein Tag?!“ Alles ging irgendwie schief. Man ärgert sich grün und blau, über die Kinderlein und über das eigene, kindische Verhalten. Man fühlt sich überfordert, ausgelaugt, hat Schuldgefühle. Manchmal kommen auch Zweifel auf, ob man das mit diesem Erziehungsding auch wirklich packt und dieser Aufgabe gewachsen ist. Ob es auch mal wieder bessere Tage gibt? Was man hier eigentlich genau tut? Und wie man aus dieser Negativspirale wieder raus kommt. Die einzig richtige Lösung können wir euch leider nicht präsentieren. Sonst hätten wir die…

1 2 3 15