Magische Wichteltüren

11

Alle Jahre wieder stellt man sich als Eltern die gleiche Frage:

„Was packe ich bloss in den Adventskalender meiner Kinder rein?“

Einige fragen sich das schon im Juli und posten denn bereits Adventskalender Hilferufe in den Sozialen Netzwerken. Ich sitze dann jeweils im Bikini unter dem Sonnenschirm und denke:

„Du, also NEIN. Im Hochsommer, da will ich also üüüberhaupt gar nix, nada von Adventskalendern wissen, nicht drüber nachdenken, nix drüber lesen und schon gar nicht anfangen zu basteln.“

Da ich persönlich zur Sorte: „Ach, da fällt mir dann schon irgend etwas ein, das mach ich dann wie immer gaaanz spontan, jetzt mag ich noch nicht darüber nachdenken“ gehöre, ignoriere ich das Thema meistens bis der erste Schnee fällt.

Dieses Jahr ist das aber ein bisschen anders und das hat einen bestimmten Grund.
Meine liebe Bloggerkollegin Carine Rohrbach, Gründerin der tollen Facebook Gruppe Kids-Tipps und Kids Tipps der Blog. 
Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,
Sie hat nämlich letztes Jahr einen kleinen Hype ausgelöst, in dem sie die Idee der „Wichteltüren“ vorgestellt und Bilder von ihren kleinen Türchen gepostet hat.
Ihre Vorschläge und Ideen hat sie nun zusammen getragen und das Buch „Märchenhafte Wichteltüren“ veröffentlicht.

 

Was sind Wichteltüren?

Die Wichtel kommen ursprünglich aus dem Nordischen und sind dort unter dem Namen „Nisse“ bekannt. In Finnland nannte man sie „Tonttu“ und in Schweden „Tomte“. Die kleinen süssen zauberhaften Wesen wohnen in Häusern, Höfen und Scheunen. Man findet sie aber auch in Kirchen, Schlössern, auf Schiffen und im Wald. Seit einiger Zeit sind diese kleinen Wesen in viele Kinderzimmer eingezogen und schenken den Kindern in der Nacht schöne Träume, verjagen böse Monster unter dem Bett, helfen verlorene Gegenstände wieder zu finden und während der Weihnachtszeit versüssen sie die Wartezeit.
Die kleine Türe darf aber niemals geöffnet werden… sonst verschwinden die kleinen Zwerge, die Wichtel oder die Feen auf Nimmerwiedersehen.

Wo werden die Wichteltüren aufgestellt?

Wer noch kleine Kinder hat, sollte sie ausserhalb ihrer Reichweite aufstellen, zum Beispiel so, wie auf dem Bild von Sarah.
Ihr könnt eine kleine Box, oder ein Holzkistchen nehmen und das Türchen und die Accessoires dann dort drin platzieren.

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichteltüre von Sarah T. gepostet in der FB Kids-Tipps Gruppe, Bild zvg

Wenn die Kinder etwas grösser sind und keine Kleinteile mehr in den Mund nehmen, dann könnt ihr die Türchen am Boden im Wohnzimmer hinstellen.

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichteltüre von Janine B. gepostet in der FB Kids-Tipps Gruppe, Bild zvg

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichteltüre von Martina H. gepostet in der FB Kids-Tipps Gruppe, Bild zvg

Oder ihr macht grad ein ganzes Wichtelhäuschen

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichtelhäuschen von Sarah H. gepostet in der FB Kids-Tipps Gruppe, Bild zvg

Wichteltürchen vs. Adventskalender

Oooohhhmmm…
Hat’s euch beim Gedanken an den nächsten Adventskalender nicht auch schon den Schweiss auf die Stirn getrieben? Nach ein paar Jährchen gehen einem wirklich langsam die Ideen aus.
Habt ihr euch nicht auch schon überlegt, ob ihr den Kindern wirklich wieder 24 Dinge kaufen und einpacken wollt?
Lippenstifte, Farben, Legos, Bücher, Süssigkeiten, Plastiktierchen, Spielsachen und Co. haben sie nämlich mehr als genug. Man weiss ja jeweils fast nicht mehr, was man ihnen zum Geburtstag und zu Weihnachten schenken soll, weil sie schon fast alles besitzen – und dann kommt jedes Jahr noch diese Adventskalender-Schenkerei dazu.
Mit den Wichteltüren läuft das alles ein bisschen Anders.

Die Magie steht ganz klar und eindeutig im Vordergrund

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichteltüre von Barbara B. gepostet auf der Elternplanet FB Seite, Bild zvg

Ihr dürft da ruhig ein bisschen Fantasie haben und eine tolle Geschichte zu euerm Wichtel erfinden. Wo er wohnt, dass er keine Karotten mag, eine rote Mütze trägt, gerne Geige spielt… was auch immer.

Am besten macht ihr das so, dass der Wichtel am ersten Tag ein kleines Brieflein vor die Türe legt. Während der Adventszeit könnt ihr dann immer wieder mal eine kleine Notiz, eine Zeichnung, einen Brief oder auch eine ganze Geschichte vom Wichtelchen, vor der Türe platzieren.
Es braucht nicht jeden Tag ein grosses, tolles Geschenk. Der Zauber funktioniert nämlich auch ohne. Ihr müsst nicht 24 Sachen einkaufen, eine kleine Aufmerksamkeit reicht, nur ab und zu gibt es ein kleines Geschenklein.
Ihr dürft mit den Kindern dem Wichtel natürlich auch etwas basteln, ihm eine Zeichnung hinlegen oder ein Briefchen schreiben.
Ich find’s eine wunderschöne Idee und es hilft vielleicht auch ein bisschen, die hektische Adventszeit etwas zu „entschleunigen“ und die Geschenkeflut einzudämmen.

Wer möchte nicht, ein solch wunderbares, herziges Türchen in seinem Wohnzimmer haben?

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

Wichtelhäuschen von Susanne I. gepostet in der FB Kids-Tipps Gruppe) Bild zvg

Und falls ihr noch ein bisschen Inspiration, Tipps und Ideen braucht, dann kann ich euch das Buch „Märchenhafte Wichteltüren“ von Carina ganz fest ans Herzchen legen.

Sie hat für euch alles zum Thema „Wichteltüren“ zusammengestellt.
Das Buch könnt ihr direkt hier über den Link bestellen.
(Einfach aufs Bild klicken).

Im Buch „Märchenhafte Wichteltüren“ findet ihr 16 liebevoll gestaltete Türchen und Zubehör zum Nachbasteln. Jeder kann rund um die eigene Wichteltür seine persönlichen Geschichten erfinden.

MÄRCHENHAFTE WICHTELTÜREN – Jetzt hier auf Elternplanet gewinnen!

Kids-Tipps, Wichteltüren, Carina Rohrbach, basteln, Adventskalender, Weihnachten, Wichtel,

2 Exemplare verlosen wir hier auf dem Blog,
3 Bücher gibt’s auf Facebook zu gewinnen:

Schreibt einfach im Kommentar dazu, ob ihr auch schon ein Wichteltürchen gebastelt habt oder was es denn bei eurer Wichteltüre unbedingt dabei haben muss.

Zum Kommentieren könnt ihr euch mit Facebook einloggen oder euch ganz einfach registrieren. Schwuppdiwupp, geht ganz schnell.

Falls ihr hier schon mal kommentiert und einen Account gemacht habt, dann einfach wieder damit einloggen.

(ACHTUNG! Kommentare von Leuten, die das 1. Mal hier mitmachen und kommentieren oder nicht eingeloggt sind, müssen zuerst frei geschaltet werden.)

  • Bianca Baumgartner

    Soooo eine liebe Idee!! Der magische Zauber in der Vorweihnachtszeit ist sooo schön….Und mit dieser Wichteltüre noch mehr!! Habe ich noch nie gemacht, werde ich aber heuer umsetzen!! Würde mich über ein Buch freuen!!

  • Sandra Wirth

    …geniale Bastelidee – würde ich mit dem Buch „Märchenhafte Wichteltüren“ sofort nachbasteln (für mich und meine Lieben)! :-)

  • M

    Da mach ich gerne mit, das buch wäre super zum ideen sammeln und selber so eine türe basteln für meine kiddies.

  • Yvonne

    Ich probier mein Glück, denn ich würds sehr gerne ausprobieren…

  • Yvonne

    Da würd ich mich freuen. Habs noch nicht probiert…

  • Andrea Schaefer

    Ich habe noch nie eine Wichteltüre gebastelt, aber den Hype letztes Jahr in der Kids tipps Gruppe mitbekommen und jeden einzelnen darum benieden, wieviel kreativität er hat…
    Ich wäre froh, wenn nei mir Wichtel einziehen könnten, welche in der Adventszeit den Keller aufräumen kommen würden…

  • Silvia Hengartner-Ledergerber

    Hab ich noch nie gebastelt aber find ich mega süss! unseres müsste ein kleines Fenstersims mit einem mini Monsterspray haben um die böse Monster zu vertreiben ;-)

  • Fabienne Schlegel-Favrod

    Die Idee findi megasüess und Fantastisch im wörtliche Sinn 😍😍😍 zum Nachmachen !

  • Nicole Emmenegger-Rüttimann

    Ich kenne die Wichteltüren noch nicht, finde die Idee aber bezaubernd und spannend.

  • Flori

    Die haben mir letztes weihnachten so toll gefunden und möchte gerne eines für meine kids basteln

  • Sonja Moeri

    FairyDoors kenne ich noch aus Australien! So genial und herrlich fantasievoll!