Nix Blockflöte und Triangel – Hier kommen die „Schwiizergoofe“

23

Es war vor ein paar Jahren. Die Kids noch ganz klein, Mutti ganz mutig auf der Suche nach einer tollen Kassette mit Kinderliedlein. Traumatisiert von den „Schlieremer Chind“ aus der eigenen Kindheit, hab ich mir geschworen: Die kommen mir bei meinen Kids nicht mehr ins Haus. Da hab ich also nach etwas Brauchbarem gesucht und dann eine herzige Kassette mit Kinderzeichnungen gefunden. „Das kann nicht falsch sein“ hab ich mir damals gedacht, aber seid gewarnt: Kauft nie Kassetten mit Kinderzeichnungen drauf, ich sag euch gleich warum.
Zu Hause hab ich dann voller Freude, die Kassette meinen Kids vorgespielt und bin schon nach 10 Sekunden gehörig erschrocken. Zuerst eine Blockflöte und ein Triangel und sonst nix. Kein Orchester, kein fetziger Beat, nix, nada. Ganz schlimm wurde es dann, als die Kindergärtnerin angefangen hat zu singen. Mit hoher, schlotteriger Stimme, dazu ein paar krächzende Kinderstimmlein, die so falsch gesungen haben, (pardon, ich weiss man sollte das nicht sagen) dass es fast das Abspielband um die Rollen gewickelt hätte. Ich fands schrecklich, meinen Mädels gefiels. Und so hörten wir „roti Röösli“ „Mäiechäfer flüüg“ und  „Schiffli ufem See“ tausend Mal und zurück. Inklusive der schlotterigen Stimme der Kindergärtnerin, da wünschte ich mir glatt die Schlieremer Chind zurück. Bis ich dann eines Tages, dem Nervenzusammenbruch nahe, die Kassette verschwinden liess, nicht ohne natürlich entsprechende Alternativen zu präsentieren. Mein Mann brachte Gott sei Dank aus Amerika eine ganz tolle Reihe mit Kinder CD’s nach Hause „Wee Sing“, super produziert modern, spritzig und von Kindern toll interpretiert. Mit diesen CD’s haben unsere Mädels auch ihre ersten Englisch Kenntnisse gesammelt. Tolle Songs und Kinderreime. „Five little monkeys, jumping on the bed. One fell off and bumped his head. Mama called the doctor and the doctor said: No more little monkeys jumping on that bed!“ Herrlich. Und immer hab ich so ein bisschen gehofft, dass es irgendwann mal eine ähnlich tolle Kindersong CD in schweizerdeutsch geben würde.

Genau so ist es vor über einem Jahr Nikol, der Frau von Musikproduzent Roman Camenzind ergangen. Sie wollte für ihre beiden „Goofen“ Mila (3) und Ivo (1) eine CD mit eingängigen, modernen Kinderliedern, gesungen von Kindern. Auch sie wurde nirgends fündig und hat sich Gott sei Dank gedacht: „Wenn man etwas möchte, was es nicht gibt, dann muss man es halt selber erfinden“. Und das hat sie auch gemacht.

Seither hat Nikol Camenzind gemeinsam mit Georg Schlunegger aus dem HitMill-Team unzählige Kinderlieder komponiert, geschrieben, verworfen und nochmal neu getextet. Oberstes Ziel: Die Kinder sollen die Songs lieben und einfach nachsingen können. Und den Eltern dürfen die Lieder auch nach wochenlanger Dauerbeschallung nicht zu den Ohren heraushängen.
In den letzten Monaten hat Nikol über 40 Kinder aus sieben Kantonen um sich geschart und hat im HitMill Studio, dort sonst Bligg, Baschi oder Pegasus ihre Alben einsingen, die CD aufgenommen.

SchwiizergoofeEntstanden ist nicht: „Schwizer Chind singed Chinderliedli“ oder „Schwizer Chind singed und musiziered“, sondern „Schwiizergoofe“. Nix Blockflöte, nix Triangel. *GottseiDankNikoltausendeElternwerdendirewigdankbarsein
41 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus der Deutschschweiz haben da mitgemacht. Die Refrains singen hauptsächlich Kinder aus der Musicalschule „Voicesteps“ aus Cham, in den Strophen sind Kindern aus den Kantonen Aargau, Basel, Bern, Graubünden, Uri, Zug und Zürich in ihren jeweiligen Dialekten zu hören.

Ein Franken pro verkaufte CD geht an UNICEF. Mit dieser Spende wird Kindern der Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht. Also coole Songs erst noch für eine gute Sache.

Und diesen Sommer findet zudem ein grosses Singcamp statt, an dem 80 Kinder aus der ganzen Deutschschweiz teilnehmen können und zusammen mit den professionellen Gesangslehrern der Musicalschule Voicesteps die Lieder für das zweite Album einüben und gleich vor Ort zusammen mit Roman Camenzind auf Band bringen.

Elternplanet verlost 2 „Schwiizergoofe“ CD’s hier auf dem Blog und eine auf der Elternplanet Facebook Seite. *ihrdürftauchbeidenOrtenmitmachen

Schreibt einfach als Kommentar:
Yeah, wir wollen auch die „Schwiizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben!
Die Gewinner werden ausgelost und per Mail benachrichtig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Glück!

Achtung:
Ihr könnt euch mit eurem Facebook oder Twitterkonto direkt einloggen. Wenn ihr das erste Mal mitmacht, dann einfach einen Benutzernamen und eine Mailadresse eingeben (bitte merken fürs nächste Mal).
Beim ersten Mal muss der Kommentar zuerst von mir genehmigt werden. Also nicht grad verzweifeln, wenn es ein paar Minütchen dauert. :-)

Die Verlosung ist abgeschlossen:
Gewonnen haben:
Alessandra
Rahel
Vera
Nina
Herzliche Gratulation!

 

 

  • Saeuberli

    Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben! Mine “ chline düne wiise“ Schwiizergoofe wörde sech megamässig öber die CD freue……ond sMami ond de super Papi natürli ou…..ond den de CD-Speller erscht :-)

  • Anita

    Yeah, miär wellä oich die CD “Schwiizergoofe” mid isch Daheim im CD Player ha! :-)

  • Katom

    Yeah, wir wollen auch die Schwiizergoofe bei uns zu Hause im CD Player haben ;-))

  • Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben!

  • Daniel

    Yeah, wir wollen auch die “Schwiizergoofe” bei uns zu Hause im CD Player haben!

  • Barbara Egger

    Yeah, wir wollen auch die “Schwiizergoofe” bei uns zu Hause im CD Player haben! :-)

  • Yeah, wir wollen auch die “Schwiizergoofe” bei uns zu Hause im CD Player haben! Die wäre bei meinen 3 Kindern und meiner Spielgruppe sicher der Renner ;)

  • Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben! Bei uns zur Zeit radio, oder der Traumzauberbaum. schwizergoofe wäre die erste richtige tanzmusikmitmach cd für meine kleine (2) sie tanzt und singt schon fleissig
     

  • calimera78

    Yeah, wir wollen auch die „Schwiizergoofe“ bei uns zuhause im CD-Player haben! Bei uns laufen momentan oft der Kasperli und der Captain Sharky….

  • 39sandy39

    Yeah, wir wollen auch die „Schwiizergoofe“ bei uns zu Hause im CD-Player haben! Bei uns läuft Papa Moll und die drei !!!….. Musik wär mal toll….. ;)

  • Simandido

    Yeah,wir wollen auch die „Schwiizergoofe“bei uns zu Hause im CD-Player haben! Momentan laufen bei uns die „Giraffenaffen“rauf und runter.

  • Pflegefachfrau

    Yeah, wir wollen auch die Schwiizergoofe zu Hause haben!

  • Sonja Fux

    Yeah, wir wollen auch die “Schwiizergoofe” bei uns zu Hause im CD Player haben! Da bei und der CD Player neuen Lieder braucht!

  • Katrin Zurbrügg

    Yeah, wir wollen die Schwiizergoffe auch bei uns zu Hause im Cd Player haben

  • Nina008

    Yeah, wir wollen auch die ‚Schwiizergoofe‘ bei uns im CD-Player haben. Tolle Musik!

  • Daniela

     Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben! Bei uns läuft nämlich die CD mit den drei Stücken im Endlosmodus und wir möchten gerne wissen, wie die anderen Lieder tönen :-)

  • kuby79

    Yeah, wir wollen auch die „Schwiizergoofe“ bei uns zu Hause im CD Player haben! Hören Tischbombe den lieben langen Tag:0)

  • deniseschleuniger

    Yeah, wir wollen auch die “Schwiizergoofe” bei uns zu Hause im CD Player haben, weil die Demo-CD voll der Hit ist und wir mehr davon haben wollen!

  • Irene Balzer

    Würde gerne die Schwiizergoofe mit meine Grosskindern hören

  • Virusli

    yeah, wir wollen die schiizergoofe bei uns im cd player haben. (biiittteeeee, meine ohren brauchen etwas abwechslung)

  • Susan Ponti

    Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei und zu Hause im CD Player haben!
    :-)

  • n3i1c1o9l8e5

    Yeah, wir wollen auch die „Schwizergoofe“ bei uns zu Hause iim CD Player haben! Momentan läuft die zappelmann-cd von detlef jöcker auf und ab. ;-)

  • Daniela Stingelin-Gucci

    Yeah wir wollen auch die schwiizergoofe bei uns zu Hause im Player haben