Durchsuche: kalt

]Kleine Kinder sind süss und schnucklig. Klar, auch anstrengend, aber halt auch schnucklig. Wenn sie grösser werden, ist man manchmal so ein bisschen wehmütig und denkt: «Hach, wie süss waren sie da, wie herzig und wie sie geredet haben und diese herzigen Schühchen und och und jö.» Wenn die Kinder älter werden, gibt es aber durchaus auch ein paar Dinge, wo man schampar froh ist, dass man die jetzt nicht mehr tun muss und dass die vorbei sind. Bei mir war das zum Beispiel: Wickeln und ständig auf der Hut nach irgendwelchen Windelaktionen zu sein. Brei zu kochen oder in der…

Wie ihr ja sicherlich wisst, sind wir hier immer sehr um euer Wohl besorgt. Wir servieren euch regelmässig hilfreiche, nervenschonende Erziehungstipps, verraten euch Tipps und Tricks für den Alltag mit kleinen, mittleren und grossen Kindern. Wir helfen euch beim Umgang mit der tödlichen Männergrippe, mit der Sonnenfinsternis, zeigen euch schöne Wellnesshotels, Feriendestinationen, tolle Glätteisen, Rezepttipps und versuchen, euch ab und zu zum Schmunzeln zu bringen. Jetzt aber steigen wir ein, in eine neue Dimension: Wir retten euch das Leben! Falls ihr es noch nicht mitgekriegt habt, noch keine Pushmeldung bekommen, keinen Liveticker gesehen, keine Schlagzeile gelesen habt: ES WIRD KALT,…

Draussen wird es grau, nässer und kälter, die Motivation nach draussen zu gehen sinkt. Aber drinnen sind irgendwie auch alle Spiele schon gespielt, alle Burgen gebaut, die Kinder sind quengelig und gelangweilt. Am Liebsten würde man es ich ja an solchen Tagen gerne mit einer Decke, einem schönen Buch und einem heissen Kakao auf dem Sofa gemütlich machen und ein bisschen in der warmen Stube die Ruhe geniessen. Doch wer Kinder hat der weiss: Decke, gemütlich, lesen, Ruhe = Wunschdenken. Klappt nicht. Nö. Entweder gibt es Rambazamba im Kinderzimmer, mit Streit und Geschrei oder man hört mehrmals am Nachmittag: „Mamaaa,…

Leute. Bevor ich diesen Artikel schreibe gucke ich zum 136-igsten Mal am heutigen Tag ob vielleicht doch irgendwo draussen noch ein Sonnenstrahl unter einem verdorrten Busch hockt, den ich schnappen, einsaugen und in Energie umwandeln könnte. Aber nein. Nichts, nur grau und kalt und kein Schnee und einfach Bäh. Also dann halt ohne Sonne, dafür mit Kaffee. Legen wir los: Ich muss mal wieder etwas jammern. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber in der kalten Jahreszeit, also wenn die Sonne hinter dem Nebel verschwindet und man kaum merkt ob jetzt Vormittag oder Nachmittag ist, fällt mir alles unglaublich…