Durchsuche: Unbeschwertheit

K wie Kleiderfrage Jeden Morgen das gleiche Theater: „Ein roter Rock? Ein violetter Blümchen-Pulli? Und Socken? Und erst noch die mit den scheusslichen, wilden Mustern? Überhaupt ist es für Socken sowieso viel zu kalt. „Diese Gummistiefel? Mit dem Sommerröcklein? Haaalloooo!?!“ Dem Kind in diesem Moment begreiflich zu machen, dass man mit seiner Kleiderwahl überhaupt nicht einverstanden ist: Ein Ding der Unmöglichkeit. Und am Morgen gleich ein riesiges Geschrei zu haben, ist ja auch nicht gerade das aller tollste. Wie kann man dieses Kleiderproblem lösen? Nur die Kleider im Schrank lassen, die das Kind auch wirklich anziehen darf Also im Sommer…

Wenn der Puls steigt, es im Bauch kribbelt, die Stimme den Dezibelwert eines Düsenjets erreicht, dann kann ein „Erziehungsrezept“ die ganz grosse Krise oft abwenden.
Wenn man weiss WIE man in einer Problemsituation reagieren kann, dann ist es einfacher seine Energie für die Lösung des Problems einzusetzen und nicht, um seine Gefühle unter Kontrolle zu haben.