Durchsuche: Frust

Wer Kinder hat der weiss, dass der Alltag ganz schön stressig sein kann: Es gibt oft wenig Schlaf, kurze Nächte, anstrengende Tage, viel Geschrei, Gebrüll, Getrotze, Streit, unzählige Diskussionen. (Ganz besonders auch mit Teenies… Hiiiiilfe!) Man muss Tag und Nacht verfügbar sein, trösten, zuhören, helfen, erklären, zeigen, sich Zeit nehmen, schlichten, aufmerksam sein Das alles braucht viel Durchhaltevermögen, Gelassenheit, Humor, Fantasie, Freude, aber auch viel Nerven und Geduld. Eine riesige Palette an Fähigkeiten, die man plötzlich als Eltern vorweisen sollte und das am besten jeden Tag. Nicht immer gelingt das aber leider gleich gut. Stress in der Partnerschaft, Geldsorgen, Müdigkeit, Krankheit,…

Alles aufgeben. Nur noch für die Kinder da sein. Die eigenen Bedürfnisse völlig in den Hintergrund stellen um dann irgendwann das Gefühl zu haben, die Kids hätten sich zu kleinen Tyrannen entwickelt. Wann fängt verwöhnen an? Wie kann man dem entgegenwirken? Hier ein paar Gedanken dazu. Was denkt ihr darüber? Wurdet ihr selber verwöhnt? Verwöhnt ihr eure Kinder? Was bedeutet verwöhnen für euch? CH-deutsch deutsch

Wenn Kinder mit Anderen zusammen sind, dann passiert es immer mal wieder, dass sie ihren Frust, ihre Wut oder ihre Eifersucht rauslassen, in dem sie dem andern einfach mal eins auf den Kopf hauen, schlagen oder schubsen. Oft auch, wenn ein kleineres Geschwisterchen da ist. Was kann man tun, wenn der Besuch mit dem Kind jedes Mal zum Spiessrutenlauf wird und man sich schon fast nicht mehr getraut andere zum Spielen einzuladen? Ein paar Tipps dazu gibt es hier. CH-deutsch deutsch