Durchsuche: Frühstück

Seid ihr auch kleine Frühstücksmuffel? Oder habt ihr vielleicht solche bei euch zu Hause? Vor allem wenn die Kinderlein grösser werden, ist es oft ein unmögliches Unterfangen, am frühen Morgen irgend etwas Essbares in sie hinein bringen zu wollen. Deshalb kommt man irgendeinmal unweigerlich auf den Gedanken, für sich oder den Nachwuchs ein Frühstücks-Müesli zu kaufen. Voller Elan steht man dann im Supermarkt vor den Regalen, schnappt sich das scheinbar gesündeste Frühstücks-Müsli (das mit den Früchten, der Frau mit dem sehr schlanken Body, den Getreide-Ähren) um dann so gleich in Schnappatmung zu verfallen: Würde man nämliche eine Schale von diesem…

Zu Hause gehöre ich definitv nicht zur Frühstücksfraktion.
Ein Smoothie vielleicht, wenn ich viel Zeit habe oder mal ein kleiner Joghurt. Mehr bringe ich am morgen nicht runter.
Kaum sind wir in Amerika vertilge ich locker Frühstückspeck und Eier und Bagels und Früchte, Orange-Juice und Oatmeal, Joghurt, Waffeln und Pancakes.

Ich gehöre zur Sorte Eule. Will heissen am Abend top fit, am morgen schlapp. Reden tu ich deshalb noch nicht so gerne und eben auch nicht frühstücken. Am morgen bring ich meistens keinen Bissen runter. Letztens hab ich aber etwas für mich entdeckt, dass ich euch unbedingt zeigen oder in Erinnerung gerufen möchte. Denn kennen tun es nämlich die meisten bereits: Die Smoothies. Und die macht man auch ganz schnell und einfach. Ihr nehmt dazu: Frische Früchte je nach Saison (Bananen, Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Pfirsich, Aprikose, Mango, Melone, Kiwi, Birne, Apfel) in einen Becher geben. (Es geht auch gut mit tiefgekühlten Früchten)…