Monatsarchive: März, 2012

Ich bin unmöglich. Ich vergesse sogar manchmal das Portemonnaie wenn ich einkaufen gehe, das Duschzeugs für ins Fitness, sogar das Badetuch. Ich vergesse einfach meine Wäsche in der Trommel *dumdideldum. Ich vergesse, dass ich doch schon zwei Schoggistängeli gegessen habe und nehm dann noch ein drittes, vergesse, dass ich doch grad am Tag vorher viel Geld im iTunes Store ausgegeben habe. Vergesse, dass ich doch schon unglaublich viele Taschen habe und kaufe trotzdem noch eine, vergesse meine Physiotherapieübungen, vergesse sogar manchmal einen Zahnarzttermin – Klingeling:“Frau Buholzer, Sie hätten heute einen Termin bei der Dentalhyginikerin“. Schluck. *sehrpeinlich Ich vergesse Staub zu…

Ich erinnere mich noch ganz genau: Vor 30 Jahren hab ich das damals brandneue Spick-Abo geschenkt bekommen. Eine Schülerzeitschrift, einmal ganz anders. Die Blätter musste man einzeln rausreissen und dann in den entsprechenden Rubriken in den zwei Spick Ordnern einordnen. Ich war damals ja schon ein Genie, bin über die kleinen, gestanzten Löcher zuerst mit der Stecknadel drüber gefahren und die Blätter lösten sich quasi von selbst. Einordnen war für dann ein Kinderspiel. *ichhabsgernegemacht Spick das schlaue Schülermagazin, gegründet von Angelika und Otmar Bucher-Waldis, war das etwas andere Magazin mit Wissenswertem über Natur- und Umwelt, mit Rubriken wie Knacknüsse und…

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.