Durchsuche: Migros

Ihr kennt das sicherlich alle: Draussen fallen die Flöcklein oder der Regen prasselt an die Scheibe, es ist kalt und matschig draussen und die Kinderlein drinnen werden schon langsam quengelig. Höchste Zeit Schere, Leim und Farben hervorzuholen und ein bisschen zu basteln. Doch manchmal scheitert das Vorhaben bereits am Anfang: Man hat einfach keine Idee, was man denn kreieren könnte. Nicht zu kompliziert sollte es sein, denn schliesslich sollen ja die Kinder auch etwas vom Bastel-Spass haben. Und dann sollte es auch etwas sein, dass man nicht schon letztes und vorletztes Jahr gebastelt hat und den Kindern nicht nur ein müdes…

Jedes Jahr der gleiche Stress: Ein Adventskalender sollte her.
Doch wie immer hat man keinen Plan und überhaupt keine Idee, wie man den gestalten und noch weniger, was man denn in die 24 Päckchen einpacken soll. Famigros hat 24 kleine Geschenklein zum online bestellen gefunden und verrät euch Basteltipps für zwei ganz besondere Adventskalender.

Die Gefahr lauert überall. Immer dann, wenn du es am wenigsten erwartest, hörst du plötzlich die Stimme der Kassiererin säuseln: „Haben Sie schon unsere „Hasen-Zebra-Vitamin-Plüschtierchen-Glubschaugen-Fidirullallaa“ Karte zum sammeln? Und noch bevor du etwas sagen kannst, schaut die nette Dame zum Kindlein, das neben dir schon ein bisschen quengelt und sagt: „Jetzt kann das Mami ganz viel hier einkaufen und wenn die Karte voll ist, bekommst du mein kleines Schätzchen dann ein tolles Plüschtierchen-Plastikwürmchen-Sammelböxchen-Guguseli“ Dings. Das Kind kann mit den Worten „wenn die Karte voll ist“ natürlich nicht viel anfangen. Es weiss nicht, dass „das Mami“ für einige hundert Stutz (lustiges Wort für Schweizer…

Ihr kennt das. Es ist Sommer, draussen für zwei Tage mal 30 Grad, ihr geht einkaufen und was seht ihr dort fies grinsend im Gestell hängen: MÜTZEN! WINTERMÜTZEN! Mit dicker, warmer Wolle und Bommeln und Mustern. Ihr erinnert euch vielleicht, ich habe euch am 16. August ein Bild dazu auf der Elternplanet Facebook Page gepostet und ihr habt auch fleissig mitgeholfen den Kopf zu schütteln und zu kommentieren.

Ich kann mich nicht dagegen wehren. Immer wenn ich irgendwo an einer Kasse stehe MUSS ich gucken. Gucken, was die Leute so aufs Band legen. *soeinBeobachtungstick Und nicht nur das. Ich überleg mir dann immer auch warum die Leute denn dies oder jenes kaufen. Warum kauft die Frau 15 Liter Riesenpackungen Milch? Wer soll die trinken? Hat sie so viele Kinder? Oder macht sie tonnenweise Joghurt? Badet sie in Milch oder schmeisst sie eine Party. Und die Blondine mit den 25 Moccajoghurts? Wohl eine Diät. Und dann die Frau mit dem Rock. Nur Gesundes. *dakriegichglatteinschlechtesGewissen Der Mann mit Glatze kauft…

Ihr wisst es: Ich mag die MIGROS sehr. (Für alle Nicht-Schweizer: Migros=grösstes Detailunternehmen der Schweiz, Supermarkt zum Einkaufen und so) Auf der Elternplanet Facebookseite stelle ich euch immer mal wieder tolle Sachen vor, die ich grad „im Migi“, wie wir Schweizer liebevoll sagen, gekauft habe. Zum Beispiel grad letztens die Hasentassen oder aus aktuellem Anlass: Das tolle Znüni-Böxli. Ihr wisst ja auch noch warum, gell? *Schimmelundso Also ich mag Migros-Produkte sehr. Ja auch die Fasnachtschüechli und die Schoggistängeli und überhaupt. Und weil ja schon bald Ostern ist, bin ich im Moment grad ein bisschen Hasen und Hühner fixiert und da seh…