Durchsuche: kämmen

Ich will euch rasch von einem persönlichen Problem berichten. Kein Erziehungsproblem, sondern ein Haarproblem. Ja, es gibt durchaus Schlimmeres, aber für mich war es wirklich ein mühsames Problem. Seit je her hab ich ganz viele und wirklich ganz, ganz dicke und krause Haare. Schön, werdet ihr vielleicht jetzt denken. Dickes, krauses Haar ist doch wunderbar. Das reimt sich auch noch. Ist es aber nicht. Wenn ich meine Haare einigermassen in Form haben will muss ich immer extrem lange rumhantieren. Einfach so föhnen, gar noch kopfüber, ein Ding der Unmöglichkeit. Also möglich ist es schon, aber wer will schon aussehen wie…

Ein besonderes Highlight am morgen ist neben ein paar anderen nervigen Gepflogenheiten von Kindern auch die zerzauste Haarpracht. Keine Ahnung wie Kinder es schaffen, in den paar Stunden in denen sie schlafen, ihre Haare dermassen zu zerfilzen. Wenn Klein-Rastaboy oder Girl dann nach dem Frühstück, meist nach mehrmaligem Auffordern, mehr minütigem Suchen (weil alle Bürsten, echt jeden Morgen verschwunden sind) endlich die Bürste in die Hand nimmt, geht dann auch gleich das Geschrei und Gefluche los. „Die Scheisshaare, die kann man nicht kämmen, ich muss jetzt los, hab keine Zeit mehr, das dauert wieder ewig“, dazu einmal die Bürste kurz…