Durchsuche: Spielgruppe

Das Kindergartentäschli ist gepackt, das Znüni ist drin. Der Leuchtgurt umgehängt und los gehts an der Hand von Mama oder Papa Richtung Kindergarten. Auf dem Weg noch alles ruhig, es wird geplaudert und diskutiert. Erst bei der Türe geht es los: Ein riesiges Gebrüll, ein ohrenbetäubendes Gekreische. Es wird geklammert, an Mamas Bein, am Türrahmen – die Schuhe auszuziehen erweist sich als ein unmögliches Unterfangen. Langsam wirds peinlich. Die anderen Kinder sitzen schon alle im Kreis. Die Kindergärtnerin wartet bereits mit der Gitarre auf dem Schoss. Die Mama schwitzt, wird immer lauter. „Jetzt reicht’s aber mit diesem Affentheater. Wenn du…

Also ich geh, jetzt? Nicht traurig sein, Mama kommt ja nachher wieder, ok?“ Oft haben Eltern beim Abschied nehmen fast mehr Mühe als die Kinder. Manchmal stecken die Eltern die Kinder auch mit ihrem Abschiedsschmerz so stark an, dass die Kleinen die Spielgruppe, die Kita, den Kindergarten oder das Tagesmami am liebsten grad wieder verlassen würden. Wie kann man Kindern den Abschied etwas versüssen? Was tun, wenn Kinder nicht oder nicht mehr in ihre Betreuungseinrichtungen gehen wollen und man als Eltern fast verzweifelt? Tipps und Anregungen gibt es in diesem Video. CH-deutsch deutsch