Durchsuche: Schweiz

Denkt ihr auch manchmal: „Och ja, in diese Region, an diesen Ort muss ich uuunbedingt auch mal wieder hin? Da war ich schon lange nicht mehr und dabei ist es eigentlich sooo toll dort?“ Bei mir ist es zum Beispiel Graubünden.  Oder besser gesagt: WAR. Denn ich hab eine Einladung bekommen, um eben mal wieder ins Graubünden zu reisen. Nach langer Zeit. Von Donnerstag bis Sonntag war ich zusammen mit drei Bloggerkolleginnen und ihren Familien in der Ferienregion Savognin Bivio unterwegs und wir konnten wieder mal ein bisschen Bündner Bergluft schnuppern. Aber wir haben natürlich nicht nur geschnuppert, sondern unglaublich…

Wer sich online durch Mamagrüppli klickt, der wird immer wieder mit den gleichen Fragen konfrontiert: – Schwanger oder nicht (dazu ein sehr unscharfes Bild mit einem Schwangerschaftstest auf dem man praktisch gar nix erkennt). – Impfen oder nicht (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) – Familienbett Ja oder Nein (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) – Ohrlöcher stechen, ab welchem Alter (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) Und im Sommer darf natürlich eine Frage nicht fehlen: „Welche Sonnencreme nehmt ihr für euch und eure Kids?“ Eine wahrlich schwierige Frage, die alle…

Von Kim Allemann, DAS Rechtsschutz Sie qualmen nicht, sind teils duftneutral oder riechen gar nach Aprikose, Kirsche oder Apfel und erfreuen sich, vor allem bei Jugendlichen, immer grösserer Beliebtheit. Die Rede ist von E-Shishas oder E-Zigaretten. Ist die Abgabe an Jugendliche erlaubt? Unsere DAS Rechtsexpertinnen klären auf. Tabakwaren dürfen nicht an Kinder und Jugendliche abgegeben werden, sagt das Bundesgesetz über Tabakprodukte (Art. 19). Dann gilt dieses Abgabeverbot doch bestimmt auch für E-Zigaretten und E-Shishas, könnte man meinen. Doch so klar ist die gesetzliche Lage in der Schweiz leider nicht. Grundsätzlich können E-Zigaretten ohne Nikotin in der ganzen Schweiz ohne Altersbeschränkung…

Von Kim Allemann, DAS Rechtsschutz Wer mehr als 8 Stunden pro Woche beim selben Arbeitgeber angestellt ist, ist automatisch Unfall versichert. Wie steht’s aber, wenn sie Hausfrau oder er Hausmann ist? Worauf Vollzeit-Mamas oder -Papas in der Schweiz beim Versichern achten sollten, erklären unsere DAS Rechtsexpertinnen. Vollzeit-Hausmänner und -Hausfrauen sind nicht, wie Arbeitnehmende, automatisch unfallversichert. Damit Unfall- und Heilungskosten übernommen werden, ist es deshalb wichtig, dass sie sich im Rahmen ihrer obligatorischen Krankenversicherung auch gegen Unfälle versichern. Wichtig zu wissen: Bist du Vollzeit-Hausfrau oder -Hausmann und hast eine Unfallversicherung in deiner obligatorischen Krankenversicherung integriert, dann kann es sein, wie bei…

Von Kim Allemann, DAS Rechtsschutz Hand aufs Herz: Wer von uns hat nicht auch schon mal während des Gehens eine SMS getippt oder schnell was auf dem Smartphone nachgeschaut? Die App Pokémon Go, mit welcher sich überall virtuelle Monster fangen lassen, hat das herum Marschieren mit Blick aufs Handy zudem verstärkt. Gefährlich wird’s, wenn man nicht mehr auf den Strassenverkehr achtet, während dem man auf sein Smartphone schaut. Deshalb die Frage an unsere DAS Rechtsexpertinnen: Gibt es für Fussgänger nicht auch Regeln zur Mobiltelefon-Nutzung, so wie für Autofahrer? Nicht direkt. In der Schweiz ist es Fussgängern nicht verboten, beim Überqueren…

Was sagt man als Mama wenn man gefragt wird: Möchtest du gerne ein Hotel testen? Ein ganzes Wochenende nichts tun? Nur relaxen? Wellnessen? Auf dem Liegestuhl sitzen und am Abend dann in einem feinen Lokal herrlich schlemmen? Man sagt natürlich JAAAA. Und hüpft vor lauter Freude um den Wohnzimmertisch und freut sich dann einfach unglaublich auf das tolle Wochenende mit Mann und ohne Kinderlein. So geschehen, vor ein paar Wochen bei der Frau Elternplanet. Los ging’s dann letzten Samstag, wir machten uns auf den Weg an den Hallwilersee ins SEEROSE RESORT & SPA in Meisterschwanden im Aargauer Seetal, an der Grenze zum Kanton…

Mit dem Frühling öffnen wir wieder Fenster und Balkontüren und lassen die milden Temperaturen und Vogelgezwitscher in die Wohnung. Unter Umständen kommt aber auch der Zigarettenrauch des auf dem Balkon unter uns rauchenden Nachbarn mit rein. Während ersteres ja äusserst angenehm ist, erfreut letzteres einige Nachbarn eher weniger. Lässt sich gegen Geruchsimmissionen, wie sie juristisch genannt werden, etwas machen?