Durchsuche: Schwangerschaft

Jedes Mal wenn ich entspannt beim Friseur sitze, gemütlich meinen heissen Kaffee schlürfe und ganz gemütlich durch die Boulevard-Zeitschriften blättere, bleibt mir jedes Mal fast das kleine Guetzli im Hals stecken, welches ich zum Kaffee dazu serviert bekomme: „Erst gerade ein Baby zur Welt gebracht und schon präsentiert Promi Mama XY ihren flachen Bauch!“ „Gerade erst war sie noch schwanger – jetzt hat sie schon wieder einen flachen Bauch!“ „Wie schafft sie das? Gerade Mutter geworden und Promi Mama XY hat schon wieder einen flachen Bauch!“ WIE die holden Damen aus der Hochglanz-Promi Welt das schaffen, weiss ich nicht. Vielleicht…

Ach ja. Mit Freude, manchmal auch mit etwas Wehmut, erinnert man sich dann doch an die Schwangerschafts-Zeit, in der man in keine Hose mehr gepasst hat, ständig auf die Toilette rennen und immer ein kleines Kotztütchen in der Handtasche haben musste. Und JA. Man erinnert sich auch an die hirnverbrannten Fragen, welche man ständig von irgend welchen Leuten gestellt bekam. Diese Fragen die man einer schwangeren Frau überhaupt gar nie stellen sollte. Ausser man möchte sich komplett zum Affen machen oder die Besagte hat einem irgend etwas zu Leide getan oder sie ist die neue Frau des Ex-Partners. Aber auch…

Windeleimer mit Musik, Fläschchenwärmer, Gemüsehäcksler, Treppchen fürs Klo, Breikocher, Nuggihalter, Babybürstchen mit integriertem Glockenspiel, Massage-Handschuh aus biologischer Kaschmirwolle, Plüschtier mit integrierten Gebärmuttergeräuschen, Badewännchen mit Goldrand, Ganzkörper-Lätzchen, Schoppen-Maschine, Baby-Lauflern-Rumhops-Gurt. Wer ein Kind bekommt, wird unweigerlich mit den unmöglichsten Babyutensilien in Kontakt kommen. Und als Schwangere oder auch als frisch gebackene Eltern ist man besonders empfänglich für jeden erdenklichen Schwachsinn. Da wird einem in Newslettern, auf Messen, in Katalogen und Babygeschäften eingetrichtert, was Mann und Frau und vor allem Babys so dringend benötigen. Unter Einfluss von Hormonen, kauft Mann und vor allem Frau dann oft hemmungslos den grössten Schwachsinn zusammen. Dinge die…

Was habe ich doch nicht alles für einen straffen Bauch und stramme Oberschenkel getan. Ins Fitness gerannt, gelitten in den „Bauch, Beine Po“ Kursen. Haben mit Peelingcremes der Cellulite den Kampf angesagt und es ist einigermassen gut gelungen. Ok, es war zum Glück damals reicht einfach, gute Gene oder so. Ja und dann: Dann wurde ich schwanger.