Durchsuche: Rituale

Still sitzen, nicht rennen, anständig essen, nicht rülpsen und furzen, nicht immer das letzte Wort haben, bedanken und grüssen, Gemüse essen, lieb mit der kleinen Schwester sein, ohne zu murren die Hausaufgaben machen, schön aufräumen, nicht trotzen, lieb sein. Spielen, aber kein Chaos machen, interessiert sein aber dann doch nicht den ganzen Tag Fragen stellen, zuhören und gehorchen. Uff! Eine ganze Menge und noch viel mehr kommt da täglich an Erwartungen auf unserer Kids zu. Egal ob klein oder gross. Manchmal wissen wir gar nicht so recht, warum wir das Eine oder Andere verlangen. Es gehört sich halt so, wir mussten…

Ferien. Eigentlich das Tollste was es gibt. Tun und lassen was man will, entspannen und einfach eine friedliche Zeit zusammen geniessen. Sagte ich friedlich? Iiiieeekkk. Also friedlich und Ferien beginnen zwar mit dem gleichen Buchstaben, aber das ist dann auch gleich alles was sie gemeinsam haben. WEIL: Ferien sind gerade in der Anfangsphase meist ganz und gar nicht friedlich. Egal ob im Frühling, im Sommer, im Herbst oder im Winter. Wenn das bei euch anders ist, gratuliere ich euch recht herzlich und ihr müsst auch gar nicht mehr weiterlesen. Wenn nicht, dann: Herzlich Willkommen im Boot der „Eltern, deren Ferien…

Liebe, kleine Monster sind manchmal laut, wild, launisch, frech, manchmal aufmüpfig, ungehorsam und störrisch. Sie müssen Dinge ausprobieren, in die Hände nehmen, fühlen, spüren, sie kneten, auf den Boden schmeissen, sie betrachten, schmecken, sie auch mal wieder ausspucken. Sie brauchen viel Zeit, denn sie müssen alles was es in ihrer Monsterwelt gibt bestaunen, sie müssen manchmal stehen bleiben, auf den Boden sitzen. Sie müssen Dinge immer und immer wieder hören und nachahmen können, damit sie sie begreifen und verstehen. Liebe, kleine Monster müssen manchmal ihre Wut hinausschreien, sich auf den Boden werfen, mit den kleinen Füssen stampfen. Sie müssen manchmal auch…

Kinder sind wahre Gedächtnisweltmeister – sie saugen Neues auf wie ein Schwamm. Vor allem in den ersten Lebensjahren kann man nur staunen, wie rasant sich ihr Wortschatz aufbaut und erweitert, wie schnell sie lernen, wie man gewisse Geräte einschaltet und benutzt oder auf welche Weise man Mama oder Papa ein lautes Lachen entlockt.
Dabei nutzen sie unbewusst eine Reihe von Merktipps.

Wenn sich Kinder nicht an Abmachungen und Regeln halten, dann ist es wichtig, dass unmittelbar nachher eine Konsequenz folgt. Was tun wenn Kinder nicht gehorchen? In vielen Familien fallen Strafen oft zu hart aus oder werden in Wut durchgesetzt. Doch welches sind denn logische Konsequenzen und wie kann man sie einsetzen? CH-deutsch deutsch

„Ein Monster hat diese Unordnung gemacht. Die Hausaufgaben habe ich alle schon erledigt. Nein, die Vase habe ich nicht umgeschmissen.“ Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder lügen, dass sich die Balken biegen. Manchmal erzählen sie ihre Lügenmärchen so gekonnt und ehrlich, dass man meinen könnte, sie glauben selber was sie da gerade erzählen. Notlügen oder fantasievolle Geschichten – Was tun, wenn die Knirpse sich nicht an die Wahrheit halten und aus der Not eine Tugend machen? CH-deutsch deutsch

Drohungen gehören bei vielen Eltern zum Erziehungsalltag dazu. „Wenn du jetzt nicht sofort aufhörst, musst du grad ins Bett.“ oder „Ich zähl jetzt noch bis 3!“ Solche Drohungen gehören in vielen Familien zur Tagesordnung. Wie kann man solche Drohungen vermeiden? Und warum sollte man sie überhaupt vermeiden? Ein paar Antworten dazu, findet ihr in diesem Video. CH-deutsch deutsch