Durchsuche: lernen

So. Bevor ich euch hier ein paar Tipps um die Ohren, resp. Augen haue, lasst mich folgendes sagen: Ja. Kinder brauchen Bewegung, frische Luft, Bilderbücher, Gesellschaftsspiele, gesundes Essen, viel Liebe, Zuneigung, die Möglichkeit mit anderen Kindern zu spielen, sich auszutauschen und viele spannende Beschäftigungen. Wenn Kinder anfangen sich für Zahlen und Buchstaben zu interessieren, dann gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten, diese Neugier zu befriedigen: Mit Lernspielen, mit Bilderbüchern, mit Aufzählversen, mit Geschichten, mit anfassen, ausprobieren, mit zuhören und nachmachen, mit ausmalen, ausschneiden, singen, basteln oder eben auch mit Apps. Apps sind EINE Möglichkeit von vielen, die Kinder beim Lernen…

„Ich kann das nicht!“ schreit Tobias und pfeffert ein paar Puzzle-Teile an die Wand. Seine Mutter kennt Tobias Ausbrüche nur zu gut. „Geringe Frustrationstoleranz“ hat der Kinderarzt gesagt.
Langsam weiss sie, wie sie ihn wieder beruhigen kann. Sie setzt sich neben ihn, redet ihm gut zu und hilft ihm mit dem Puzzle. Am Ende ist Tobias stolz auf das Puzzle. Seine Mutter meint: „Siehst du, du kannst es doch!“
Warum macht Tobias so ein Theater, wenn er etwas nicht auf Anhieb beherrscht? Und wie könnte man die vielbeschworene „Frustrationstoleranz“ erhöhen?