Durchsuche: Haut

Es gibt Dinge, die man eigentlich nicht vermisst, wenn man sie nicht hat. Weil man gar nicht weiss, wie praktisch und toll sie sind, WEIL man sie eben nicht hat. Hat man sie aber, dann verliebt man sich ein kleines bisschen in sie und man möchte sie nie mehr hergeben. So eine kleine Liebe gibt es auch bei mir und meinem elektrischen Mia Gesichtsbürstchen von Clarisonic. Und deshalb will ich euch hier ein kleines aber feines Lobliedchen darüber singen. Oder so. Drauf gestossen bin ich eigentlich per Zufall. Ein bisschen nach Hautproblemchen gegoogelt (Ich hab im Fall wieder ein bisschen…

Wer sich online durch Mamagrüppli klickt, der wird immer wieder mit den gleichen Fragen konfrontiert: – Schwanger oder nicht (dazu ein sehr unscharfes Bild mit einem Schwangerschaftstest auf dem man praktisch gar nix erkennt). – Impfen oder nicht (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) – Familienbett Ja oder Nein (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) – Ohrlöcher stechen, ab welchem Alter (dazu der lustige Satz: Ich will keine Diskussion auslösen) Und im Sommer darf natürlich eine Frage nicht fehlen: „Welche Sonnencreme nehmt ihr für euch und eure Kids?“ Eine wahrlich schwierige Frage, die alle…

Gehört ihr auch zur „Trockene Füsse-struppige Haare-und ein paar Fältchen weniger wäre auch nicht schlecht“ Fraktion? Habt ihr euch nicht auch schon gefragt, ob es denn nicht irgend etwas gibt, das einfach für ALLES hilft und für ALLES gut ist? So ein WD40 für Haut, Haar, Körper, Gesicht – und dann auch noch gleich für den Geist, die Verdauung UND das Portemonnaie? Dann hab ich hier was für euch: Schon vor einiger Zeit bin ich in Foren und FB Gruppen darüber gestolpert und mir gedacht, DAS muss ich auch mal ausprobieren. Und seit einer Woche steht es nun also bei mir…

Neben Zäpfchen und Hustensirup verabreichen, nasse zerzauste Haare kämmen und Fingernägel schneiden gibt es noch eine weitere lustige Tätigkeit, die man als Eltern ganz besonders liebt. Kinder eincremen. Ich mein jetzt nicht die Babys, die gemütlich auf der Wickelkommode liegen und noch still halten. Ich mein die wilden, herum tobenden, kleinen und mittleren Kinder. Weils doch eher anstrengend ist und man doch endlich los möchte, fällt man nicht selten auf die kindlichen Versprechungen herein: „Gaaanz sicher, ich verspreche es, du kannst mich dann eincremen wenn wir im Schwimmbad sind. Versprochen. Ganz fest.“ Und wenn man dann dort ist, springen die…