Durchsuche: bockig

Von Himmelhochjauchzend zu Tode betrübt. Nicht immer ganz einfach mit Kids in der Vorpubertät/Pubertät richtig umzugehen. Wie schafft man es, eine gute Beziehung aufzubauen, so dass sie einem nicht ganz entgleiten? Wie spricht man Probleme an, wie viel Nähe ist hilfreicht oder lässt man sie am Besten einfach in Ruhe?  Tipps für den Umgang mit Teenagern, gibt’s hier in diesem Video. Das ist der 2. Teil zum Video „Hilfe! Vorpubertät“. CH-deutsch deutsch

Gerade eben noch friedlich mit den Playmobil gespielt und jetzt einen Tobsuchtsanfall vor dem Spiegel bekommen, weil die Frisur „Scheisse“ aussieht, die Schwester mal wieder tierisch nervt und überhaupt: Alles eh „doof“ und „blöd“ ist und die Eltern sowieso „keine Ahnung“ haben. Verwundert reibt man sich die Augen und denkt sich: „Huch, was ist das für ein Kind? Haben Aliens die Kontrolle übernommen? Das kann doch nicht das Kind sein, das eben noch so friedlich und normal gespielt hat.“ Wenn Kinder in die Vorpubertät/Pubertät kommen, ist nix mehr, wie es einmal war. Eine grosse Herausforderung für beide Seiten. Wie kann man…

Schreien, brüllen, spucken, beschimpfen, Tobsuchtsanfall: Es gibt durchaus Situationen, in denen eine kurze Auszeit alle Gemüter ein bisschen beruhigen kann. Das Kind oder auch sich selber einen Moment aus der Situation zu nehmen, kann helfen, dass die Problemsituation nicht ganz eskaliert. Damit die Auszeit aber auch wirklich funktioniert, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten, die ich euch hier im Video erkläre. Die Auszeit steht am Schluss einer langen Kette von anderen Erziehungsfertigkeiten. Ganz wichtig ist das positive Bestärken und das Vorausplanen. Ich empfehle euch, diese Videos dazu: Vorausplanen: http://www.elternplanet.ch/2011/05/vorausplanen-heisst-das-zauberwort/#more Loben und ermutigen: http://www.elternplanet.ch/2011/05/loben-und-ermutigen/#more Logische Konsequenzen: http://www.elternplanet.ch/2011/06/logische-konsequenzen/#more…

Bei mir läuft alles super. Meine Kids sind immer brav und gehorchen. Der Erziehungsalltag macht mir immer Spass und ist toll. Wenn ihr das denkt, dann liegt ihr ganz falsch. Auch bei mir gibt’s Zoff und Ärger. Ich bin genervt und manchmal laut. Und das war in den letzten Wochen öfters der Fall. Was tun, wenn’s mal überhaupt nicht läuft, wenn die Nerven blank liegen. Ein paar Tipps, wie ich es probiert habe und am Anfang gibt’s ein bisschen Gejammer. CH-deutsch deutsch

Wenn sich Kinder nicht an Abmachungen und Regeln halten, dann ist es wichtig, dass unmittelbar nachher eine Konsequenz folgt. Was tun wenn Kinder nicht gehorchen? In vielen Familien fallen Strafen oft zu hart aus oder werden in Wut durchgesetzt. Doch welches sind denn logische Konsequenzen und wie kann man sie einsetzen? CH-deutsch deutsch

Gerade eben noch so schön gespielt und jetzt? Der kleine Mensch liegt mit hochrotem Kopf auf dem Boden, schreit wie am Spiess, tobt und lässt sich nicht mehr beruhigen. Wie kann man mit solchen Trotzanfällen umgehen? Wie kann man sie verhindern – kann man das überhaupt? Ein paar Anregungen und Tipps für den Umgang mit Autonomie- oder eben auchTrotzphasen, findet ihr in diesem Video. CH-deutsch deutsch