Durchsuche: Aufmerksamkeit

Wenn man Eltern wird, dann gibt es erst einmal nur noch eins: Die Kids. Man steht mitten in der Nacht auf wegen ihnen. Man geht nicht mehr so oft weg, wegen ihnen. Man hat keinen Sex mehr, wegen ihnen. Man macht keinen Sport mehr, wegen ihnen. Man geht nicht mehr shoppen, wegen ihnen. Man geht nur noch in Kinderhotels, wegen ihnen. Man trägt nur noch Turnschuhe, wegen ihnen. Die Liste ist beliebig erweiterbar. Was ich damit sagen will: Die Kinder stehen an erster Stelle. Das ist eigentlich auch gut so, ABER: Als Eltern darf man manchmal auch ein bisschen Egoist…

Vielleicht habt ihr auch ein Schrei- und Kreischmönsterchen zu Hause. Oft ganz unerwartet und manchmal für uns Eltern auch ohne Grund kreischen die Kleinen drauf los. „Psst“ und Fenster schliessen helfen da nur bedingt. Was tun? Schalldichte Fenster und Türen einbauen lassen? In ein Haus, ganz abgelegen aufs Land ziehen? Den Nachbarn Ohropax schenken? Auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick nicht so aussieht, hat das Kreischen oft einen bestimmten Grund. Achtet einmal genau, wann und in welchen Situationen euer Kind das macht. Ist es ihm langweilig, sucht es Aufmerksamkeit, möchte es, dass ihr euch mit ihm beschäftigt, möchte…

„Niemals mit Fremden gehen! Keine Süssigkeiten nehmen, von Leuten die man nicht kennt!“ Viele gut gemeinte Ratschläge geben Eltern ihren Kindern mit auf den Weg, doch helfen die wirklich Kinder vor Missbrauch zu schützen? Kann man die Kinder überhaupt irgendwie darauf vorbereiten, dass sie sich keinen fremden Menschen anvertrauen? In diesem Video gibt es ein paar Überlegungen dazu.

„Kaum eine Minute kann ich den Kleinen aus den Augen lassen, schon fängt er an zu weinen. Den ganzen Tag klebt er an mir, ich kann kaum mal alleine auf die Toilette gehen.“ Was tun, wenn Kinder die ständige Aufmerksamkeit der Eltern wollen, nichts alleine tun können? Wie kann man Kinder zu mehr Selbstständigkeit erziehen. Ein paar Antworten auf diese Fragen, gibt es in diesem Video. CH-deutsch deutsch

Kommt ein Geschwisterchen zur Welt, dann stellt das die ganze Familie auf den Kopf und ist gerade auch für das ältere Kind eine grosse Umstellung. Es wird vom Thron gestossen und muss die Aufmerksamkeit der Eltern nun mit seinem kleiner Bruder oder der kleinen Schwester teilen. Eifersucht, Wut und Ärger sind dabei nicht selten. Wie schafft man es beiden Kindern gerecht zu werden, gibt es eine Möglichkeit diese Eifersucht zu verhindern oder etwas abzuschwächen?
Tipps, gibt’s hier in diesem Video.