Durchsuche: Anstand

Wer in ein Restaurant geht, im Zug sitzt, zu Besuch geht, mit anderen Worten: Wer sich im Real Life bewegt, der weiss, an welche Regeln er sich halten soll: Dass man den nassen Hund nicht auf den Sitz legt, nicht an die Scheiben spuckt, dass man die Gastgeber grüsst, nicht Anderen ins Wort fällt, keine Beleidigungen und Schimpfwörter sagt, die dreckigen Stiefel draussen lässt, nicht mit dem Wein gurgelt, solche Sachen halt. Man weiss das, weil es immer schon so war, weil man es schon von klein auf gelernt hat, weil es sich so gehört, weil wir ja alle anständig…

Sag schön Hallo der Tante Miriam!“ Schön wär’s! Doch klappen tut es selten. Wie beim „Bitte und Danke sagen“ bringt einem Überredungskunst oder das Kind an der Hand zur betreffenden Person schleppen nichts. Meistens klappt’s mit drohen: „Wenn du jetzt nicht sofort Hallo sagst, dann darfst du nicht mitkommen.“ Aber drohen ist nie eine gute Lösung. Das Kind lernt dabei, dass er immer erst dann hören muss, wenn gedroht oder auf 1,2,3 gezählt wird. Vorher kurz zum Kind runterknien ihm z.B ins Ohr flüstern: „Wenn jetzt denn grad die Tante Miriam reinkommt und dir Hallo sagt, was könntest du dann…