Frozen Joghurt Bars – Leckere Naschereien für Gross und Klein

0

Hach ja.
So ein bisschen Naschen ab und zu ist halt schon was Feines.
Etwas Schoggi am Mittag, ein paar Guetzli am Nachmittag und vor der Glotze am liebsten auch noch ein paar Toffifee, Maltesers oder eine Kugel Stracciatella Eis.

Aber eben. Immer nur Schoggi mampfen geht ja auch nicht. Und manchmal sehen ja auch die Kinderlein zu …
Also. Ein einigermassen gesundes, aber trotzdem leckeres und einfaches Rezept muss her.

Eh voilà:

Frozen Joghurt Bars

Total einfach und schnell gemacht und suuuper lecker.

Man nehme:
Crémigen Nature Joghurt (z.B griechischer Joghurt)
2-3 EL Haferflocken (wer die nicht so gerne mag, kann sie auch gut weglassen)
Alles was ihr an Früchten und Nüssen bei euch in den Schränken und im Tiefkühler so findet:
Himbeeren, Bananen, Trauben, Blaubeeren, Rosinen, Orangen, Erdbeeren, gehackte Hasel- oder Baumnüsse

Wer mag gibt noch ein paar kleine Schokostückchen dazu
(wer’s sehr gesund mag, der kann die auch weglassen)
Ein kleines bisschen Zimt oder Honig.

Alles in eine Schüssel geben und untereinander mischen.

Ein Backpapier in eine Plastikschale oder auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.


Wenn ihr’s ohne Haferflocken macht, dann könnt ihr auch zuerst den Joghurt auf das Backpapier streichen und dann die verschiedenen Früchte und Nüsse darauf verteilen.

Ca. 2 Stunden ins Eisfach stellen und dann sieht das so aus:


Den gefrorenen Joghurt mit einem grossen Messer in Stücke schneiden.
Oder mit der Hand in Stücke brechen.

Die Joghurt Bars kann man übrigens auch ganz prima mit kleinen Kindern machen.

Und wer einmal für sich alleine eine Portion hergestellt und diese dann auch ganz alleine essen möchte, der versteckt sie einfach in einer neutralen Plastikbox im Gefrierschrank.
Am besten unter den Brokkoli und dem Blumenkohl…
:-)