Die nervigsten Elternfragen und was Kinder darüber denken…

0

Erinnert ihr euch noch an früher?
Als wir uns manchmal über unsere Eltern aufgeregt haben?
Weil sie meinten, immer alles besser zu wissen und uns mit ihren Fragen in den Wahnsinn trieben?
Und wie haben wir uns damals geschworen:

GENAU SO WERDE ICH NIEMALS WERDEN!

GENAU DAS WERDE ICH ZU MEINEN KINDERN NIEMALS SAGEN!

GENAU DIESE FRAGEN WERDE ICH MEINEN KINDERN NIEMALS STELLEN!

Und was ist passiert?
Seit wir selber Eltern sind, stellen wir nämlich ganz oft die genau gleichen Fragen.
Nicht selten tun wir jetzt auch so, als ob wir alles besser wüssten.
Und nerven unsere Kinder genau so, wie WIR uns damals genervt haben.

Es sind diese Fragen, diese Sätze, die eigentlich nix bringen, weil sie weder dem Kind sagen, womit es aufhören, noch was es stattdessen tun soll.
Sie sind einfach zu unkonkret, zu ironisch und einfach nervig.
Der Nervfaktor steigt übrigens mit zunehmendem Alter der Kinder… ;-)

Genau diese Fragen und Sätze haben uns selber damals genervt und jetzt geben wir sie einfach an unsere Kinder weiter.
Zwar nicht immer, aber immer öfter.

Ihr glaubt es nicht?
Dann schaut mal hier.

Die nervigsten Elternfragen, und was Kinder darüber denken…

1. Hast du warm genug?
…Kaum ein Kind wird jemals sagen: „Oh ja. Gut dass du fragst. Und Recht hast du auch noch. Ich zieh mir schnell was Wärmeres an“…

2. Wie heisst das Zauberwort?
…Hokuspokus? Oder was meint sie jetzt genau? Und warum soll ich das jetzt sagen, ich will ja gar nicht zaubern…

3. Die Kinder in Afrika wären froh, wenn sie dein Gemüse essen dürften.
…Na dann. Ab nach Afrika. Wo kann ich es einpacken…

4. Dieser Pulli ist aber auch recht kurz oder?
…Bauchfrei halt. Kürzer, als wenn er bis zur Hüfte käme…

5. Und was ist mit den Hausaufgaben?
…Die sind noch in meiner Schultasche und es geht ihnen gut…

6. Und wie war’s in der Schule?
…Ach wie schon. So wie gestern und vorgestern auch. Kannst du dir mal eine andere Frage ausdenken? Vor allem habe ich jetzt Hunger…

7. Muss diese Hose so sein?
…Ja. Und zwar genau so. Mit genau diesen grossen Löchern…

8. Ich glaube ich mache das besser rasch selber, dafür bist du noch ein bisschen zu klein.
…Hmm. Du traust mir auch nichts zu, stimmts? Dann zeig’s mir doch. Einfach meinem Alter entsprechend, gib mir Tipps und Hilfestellungen, damit ich es schnell lerne und es dann ganz alleine kann…

9. Hier sieht es auch wieder aus als hätte eine Bombe eingeschlagen
…Also mir gefällts. Ich finde das Sideboard im Wohnzimmer eigentlich auch nicht so schön und im Keller herrscht übrigens auch das reinste Chaos…

10. Na, geht doch! Warum nicht gleich so?
…Lalalalala, DAS neeeeeeervt du Besserwisser….

11. Ich hab’s dir doch gesagt. Hättest du von Anfang an auf mich gehört
…Lalalalala, DAS neeeeeeervt du Besserwisser….

12. Schön, dass Madame auch mal zu Hause ist
…Ja, ich bin zu Hause.Hallo…

13. Das macht die Augen kaputt.
….sagt wer?…

14. Immer dieser Stress am Morgen früh.
…hast du das als Teenie deine Sachen am Abend vorher bereit gelegt? Und du stresst am morgen übrigens auch immer in der Wohnung herum…

15. Stell dir vor, wenn das jeder machen würde
…macht aber nicht jeder. Der Streber aus meiner Klasse bestimmt nicht…

16. Willst du dir diese Barbie wirklich zum Geburtstag wünschen? Schau nur wie hässlich die ist.
…Ja. Schön ist sie. Mit den langen Beinen und den weichen, goldigen Haaren…

Und wenn die Kinder und Teenies bei diesen Sätzen die Augen verdrehen, ganz tiiiieeef seufzen und uns zum x-ten Mal erklären, dass genau das wirklich sehr, sehr nervt, dann sagen wir jeweils mit einer ganz ruhigen Stimme:
„Du hast Recht. Aber in ein paar Jahren, wirst du genau das Gleiche zu deinen Kindern sagen.“

Nein.
DAS WERDE ICH BESTIMMT NIEMALS TUN. 

NIEMALS.
ICH SCHWÖRE.