Über die Vergänglichkeit des Lebens

1

Wir gehen auf und ab
nehmen Unwichtiges für Wichtig
Wir urteilen, lassen uns blenden und verunsichern
von Lügengeschichten

So viel Hass
der uns langsam auffrisst
Den wir weiter streuen,
manchmal ohne es zu merken

Wir hasten durchs Leben
ohne Pause
Denken ständig daran, was uns fehlt
Sind neidisch auf Andere
obwohl sie alles verloren haben

Die schönen Momente
vergessen wir festzuhalten
Bemerken oft nur was schief läuft

Wir schimpfen, reden und lärmen
Säen Missmut
Verbreiten böse Worte
lassen das Leben an uns vorbei ziehen

Und dann plötzlich erfasst es uns mit grosser Wucht
ein Terroranschlag reisst Menschen in den Tod
Einfach so und ohne Vorwarnung

In der U-Bahn, auf einem Flughafen, einem Markt, einem Konzertsaal
Fassungslos stehen wir da
Es hätte uns treffen können
Unsere Freunde, Familie
Unsere Kinder

„Wir werden uns daran gewöhnen müssen“
heisst es überall
Eine neue Angst, die uns begleiten wird
Mit der wir leben lernen müssen

Eine Angst, die uns vielleicht auch ein bisschen demütig werden lässt
Uns erinnert, dass das Leben endlich ist
Dass nicht WIR bestimmen, wann es vorbei ist

Ein Terroranschlag, eine tödliche Krankheit, ein Unfall

Wann ein Herz aufhört zu schlagen
Wann unsere Zeit vorbei ist
Wann wir uns verabschieden müssen
Das liegt nicht in unseren Händen
Aber wir können versuchen, unsere Reise so gut es geht zu gestalten

Was wollen wir auf dieser Welt zurück lassen?
Was geben wir unseren Kindern mit auf den Weg?
Lassen wir uns von unseren Ängsten auffressen?
Oder leben wir unser Leben
in dem wir versuchen unserer Tage mit Zuversicht, Freude und Hoffnung füllen?

Tun wir es.

Denn wenn es morgen schon zu Ende wär‘,
ein Schritt zu viel im Stadtverkehr,
dann leb ich vielleicht heute, nur ’n kleines bisschen mehr.
Dann wiegt die Welt nicht ganz so schwer
und jeder Atemzug ist so viel wert,
dann leb ich vielleicht heute nur ’n kleines bisschen mehr.
(Roger Cicero)

  • Marisa Liviero

    Wow vielen Dank für diese schönen Zeilen…wie wahr sie doch sind! Seit ich meine Mama verloren habe, versuche ich das auch….immer positiv zu bleiben, und das Leben, das so schnell vorbei sein kann ein bisschen mehr zu geniessen!
    Vielen Dank!!