Monatsarchive: Januar, 2016

Hach ja. Wenn man ein Kindlein hat, denkt man manchmal voller Vorfreude daran, wie toll es dann sein wird, wenn mal ein Geschwisterchen da ist: Wie schön die zwei zusammen spielen werden, ihre vielen Spielsachen teilen und immer schön fragen, wenn sie vom anderen was brauchen möchten. Man malt sich aus, wie man währenddessen gemütlich auf dem Sofa liegt und einen Latte Macchiato schlürft. Wer noch nicht grad an ein zweites Kind denken mag, der stellt sich vor, wie das Kindlein zum Beispiel mit dem Nachbarsmädchen einen tollen Spielnachmittag in seinem Zimmer verbringen wird. Und auch hier die romantische Vorstellung…

Echt. Manchmal ist es wirklich zum Schreien: Alles liegt mal wieder in der Wohnung herum und beim Essen wird nur gemotzt. Will man helfen, ist es auch nicht recht, streiten tun sie auch immer, im Zimmer herrscht ein Mörder-Chaos und irgendwie läuft einfach ALLES schief. Den Frust schreibst du dir auf Facebook von der Seele, schreibst wie doof sich deine Kinder mal wieder DAUERND benehmen, dass du IMMER schimpfen musst, dass sie NIE das tun, was du von ihnen möchtest. Je mehr du dich darüber ärgerst, je mehr du darüber schreibst oder dich bei der besten Freundin ausheulst, umso schlimmer kommt dir…

Gehört ihr auch zur „Trockene Füsse-struppige Haare-und ein paar Fältchen weniger wäre auch nicht schlecht“ Fraktion? Habt ihr euch nicht auch schon gefragt, ob es denn nicht irgend etwas gibt, das einfach für ALLES hilft und für ALLES gut ist? So ein WD40 für Haut, Haar, Körper, Gesicht – und dann auch noch gleich für den Geist, die Verdauung UND das Portemonnaie? Dann hab ich hier was für euch: Schon vor einiger Zeit bin ich in Foren und FB Gruppen darüber gestolpert und mir gedacht, DAS muss ich auch mal ausprobieren. Und seit einer Woche steht es nun also bei mir…

In der Mietwohnung ist der Geschirrspüler kaputt, die gemeinsame Waschmaschine will nicht mehr richtig schleudern und der seit längerem verdrehte Duschschlauch gibt beim Frühjahrs-Putz endgültig den Geist auf und wird zur losen Spirale.
Wann muss ich als Mieter für die Reparaturen aufkommen, wann mein Vermieter? Unsere DAS Rechtsexpertinnen haben’s für euch zusammengefasst.

Ist euch vielleicht grad ein bisschen langweilig? Sind eure Kinderlein schon im Bett, eventuell sogar friedlich am Schlafen? Oder sind sie in der Schule, bei der Oma und ihr habt alles im Haushalt erledigt, die Geschenke für den nächsten Geburtstag, für Ostern und Weihnachten schon gebastelt und ihr fragt euch: „Hach. Eigentlich ist mir ziemlich langweilig, wie bring ich ein bisschen Leben in die Bude?“ Vielleicht seid ihr auch ein bisschen einsam und hättet gerne etwas Aufmerksamkeit und ein paar tolle neue Freundinnen, vielleicht aus einer Mama-Community? Falls ihr noch nie das Vergnügen hattet, auf einer Elternseite oder in einer Mama-Gruppe gelandet…