„Maaaamaaaaa, ich will ein Pony!“

2

Kennt ihr das?
Immer mal wieder aus dem Nichts, kommt dieser Satz.
Kurz vor dem Einschlafen, auf dem Klo, während dem Mittagessen, beim Spaziergang.

Und jedes Mal packt ihr dann all eure Argumente aus, die gegen ein tolles Pony sprechen.
„Schatz. Wir haben viel zu wenig Platz, zu wenig Zeit, zu wenig Geld, öööhm zu wenig…
Wir können kein Pony kaufen!
Einfach, weil…

Darum.“

Und am nächsten Tag geht die Fragerei von vorne los.

Ok, wir sind zum Glück aus dem „Krieg-ich-einen-Hund-einen-Tiger-einen-Seelöwen-eine-Katze-oder-ein-Pony“-Alter raus und müssen uns mit anderen „Krieg ich bitte?“ Fragen herum schlagen.

Für alle, die noch mittendrin sind, hätt ich da vielleicht eine Alternative zu einem richtigen Pony. :-)

Für Kindergeburtstage kann man die Ponys, Einhörner und Zebras sogar mieten und dann zusammen im Garten herum galoppieren.

Kaufen kann man sie natürlich auch.
Ok, sie sind nicht unbedingt grad sooooo billig.
Aber hey! Dieses Pony frisst nur Luft, als Stall reicht das Kinderzimmer, macht keinen Lärm, es wird nicht krank und es stinkt nicht. :-)

Und schon bald ist ja Weihnachten….

Mehr Infos zu den lustigen Ponys findet ihr hier
Und zur PonyCycle Facebook Page geht’s hier lang

  • Andrea Mordasini, Bern

    Meine Tochter hat seit vorgestern ein Pony – auf dem Kopf ;)

  • Tina K.

    Eine sehr schöne Lösung .😜