Ein Film – der berührt und bewegt

0

Manchmal braucht es nur ganz wenig um Menschen zu berühren. Und genau das tut „insieme“ mit ihren wunderbaren Kampagnen immer wieder.
Zum 55-jährigen Bestehen hat insieme Schweiz wieder eine ganz tolle, sehr berührende Sensibilisierungskampagne lanciert. Ein ganz spezieller Versuch, ganz einfach aber mit ungewissem Ausgangt: Zwei Menschen, die sich nicht kennen, begegnen sich an einem neutralen Ort und werden dabei mit einer versteckten Kamera gefilmt. Aus diesen Begegnungen zwischen je einem Menschen mit, und einem ohne Behinderung, ist ein berührender Film von dreieinhalb Minuten geworden, der kein Auge trocken lässt.
Ich find ihn ganz, ganz wunderbar. Nicht nur als Mutter von zwei gesunden Mädels, sondern auch als Schwester eines Bruders mit Down Syndrom.
Schaut es euch an.
Bitte.