Es ist doch noch laaaange nicht Weihnachten…

0

Wir schreiben den 24. August 2014. Der Sommer der keiner war ist bald vorbei, der Herbst steht vor der Tür und es geht noch ganze 4 (!) Monate bis Weihnachten.
4 Monate, das sind sage und schreibe 122 Tage. Also noch sehr, sehr lang.
Und trotzdem geistert eine neue Welle durch die sozialen Netzwerke. Sie heisst: „Hilfe-in-4-Monaten-ist-Weihnachten-was-soll-ich-basteln-was-soll-ich-

bloss-in-die-Adventskalender-füllen-und-was-um-Himmelswillen-schenken-wir-der-Lehrerin-bloss-zu-Weihnachten?“.
Wohin man schaut, verzweifelte Mamis, die einfach nicht wissen, welche Geschenke sie Oma, Opa, Onkeln, Tanten, Gotte und Götti in 122 Tagen unter den Baum legen sollen. Unzählige Hilferufe liest man zurzeit überall, von ratlosen Eltern, die sich den Kopf zerbrechen und 4 Monate vor dem grossen Fest einfach noch keinen Plan haben, welche Geschenke sie denn mit den lieben Kleinen basteln könnten.
Vielleicht werden einige von euch jetzt denken: „Kinder sind nicht immer die Schnellsten, das dauert immer etwas, bis die ihre Handabdrücke auf Küchentücher, Schürzen und Handtücher gedruckt haben. Becher brauchen im Ofen schliesslich auch immer ein Weilchen, bis sie perfekt geschmolzen sind und die Seifen muss man auch ein paar Stündchen ziehen lassen, bevor man sie einpacken kann.“
Klar. Natürlich. Aber sich schon 4 Monate vor dem grossen Fest den Kopf zerbrechen?
Für mich, ein Phänomen, welches dieses Jahr ganz besonders häufig auftritt. Es scheint fast so, als würde man sich gegenseitig anstecken und als erste die fertigen Geschenklein in den  FB Grüpplein posten wollen.
Jetzt lassen wir die Kinder doch mal ein bisschen mit diesen Loom-Dingern spielen, den Spätsommer, den Früh- und Spätherbst geniessen. Lassen wir doch den Oktober in aller Ruhe vorbeiziehen und den halben November auch noch grad und machen uns nicht jetzt schon verrückt, welche Wahnsinns-Basteleien wir unserer Verwandtschaft am 24. Dezember präsentieren wollen. Die Menschen haben auch Freude, wenn wir mit den Kindern nur etwas Kleineres basteln und erst in der Weihnachtszeit damit anfangen.
Schauen wir doch ein bisschen, dass wir nicht schon jetzt dem Weihnachtswahnsinn verfallen.
Amen.