Monatsarchive: August, 2014

Versteht mich nicht falsch: Ich bin voll die Befürworterin von gesundem Essen. Mein Kühlschrank ist voller Gemüse und Früchte und wir trinken nur Wasser und Tee ohne Zucker.
Aber manchmal, essen wir auch Schoggi und Glacé und Tortellini aus der Packung, die man einfach nur ins heisse Wasser schmeissen muss, dazu gibt’s die selber gemachte Cinque Pi Sauce, manchmal auch ohne Salat.

Wenn Eltern „Nein“ sagen, ist meistens gleich der Teufel los: Die Kinderlein schreien, toben, brüllen – Mutti steht kurz vor dem Nervenzusammenbruch.
Wie kann man den Kids etwas verbieten, ohne dass sie gleich hyperventilieren und die ganze Bude zusammenbrüllen?
Wie soll man richtig „Nein“ sagen? Kann man das überhaupt?
Hier findet ihr ein paar Antworten.

Sie sind klein, sie sind süss und ganz plötzlich passiert etwas, womit niemand gerechnet hat:
Sie beissen. Sie hauen. Manchmal beides zusammen.
Ein Schock für viele Eltern, hätten sie doch niemals gedacht, dass so ein kleines, niedliches Kind, so etwas Böses tun würde. Und dann, was tun sie? Sie reden und reden oder: Sie beissen zurück!

Es war einmal ein reicher Mann. Er hatte Autos, viel Geld, Klunker, Häuser, Aktien, teure Uhren, ein Boot, drei Hunde, ein Schloss in der Provence. Er hatte in seinen Augen einfach alles, was es zum glücklich sein braucht. Sein Glück waren die Blicke der anderen Menschen, wenn er mit seinen teuren Autos durch die Einkaufsstrassen fuhr. Sein Glück waren die goldenen Uhren an seinem Handgelenk, die teuren Ringe und der übervolle Kleiderschrank. Sein Glück war, sich einfach alles kaufen zu können was sein Herz begehrte. „Ich bin ein echter Glückspilz“, dachte er jeden Morgen wenn er in seine Garage ging…