Endlich schöne, pflegeleichte Haare

6

Ich will euch rasch von einem persönlichen Problem berichten. Kein Erziehungsproblem, sondern ein Haarproblem. Ja, es gibt durchaus Schlimmeres, aber für mich war es wirklich ein mühsames Problem.
Seit je her hab ich ganz viele und wirklich ganz, ganz dicke und krause Haare. Schön, werdet ihr vielleicht jetzt denken. Dickes, krauses Haar ist doch wunderbar. Das reimt sich auch noch.
Ist es aber nicht. Wenn ich meine Haare einigermassen in Form haben will muss ich immer extrem lange rumhantieren. Einfach so föhnen, gar noch kopfüber, ein Ding der Unmöglichkeit. Also möglich ist es schon, aber wer will schon aussehen wie der Struwwelpeter? Also ich nicht.
Und kennt ihr jemanden (ausser dem Friseur vielleicht), der ohne Schweissausbrüche, locker vom Hocker mit einer Rundbürste, ohne sich die Hände zu verrenken, eine tolle Frisur hinzaubern kann? Also ich nicht. Ich bin danach immer zu Tode erschöpft, habe Muskelkater und kann vor lauter Schwitzen gleich wieder unter die Dusche hüpfen.

Seid Jahren kämpfe ich also damit. Ich föhne mindestens eine halbe Stunde meine Haare, damit es einigermassen aussieht und habe dann noch einmal genau so lange um sie mit dem Glätteisen in Form zu bringen.
Nach dem Fitness die Haare waschen und diese dann auch noch dort zu trocknen?
Ein Ding der Unmöglichkeit. Bis ich fertig bin, sind meine Mädels mit ihrem Capucchino längst fertig.
Am Morgen früh, duschen, Haare waschen und diese dann auch noch trocknen und frisieren?
Sorry, geht nicht. Da müsste ich ja schon um 5 Uhr in der Früh aufstehen.
Und hast du die Frisur dann endlich so, dass es einigermassen „Nicht-Struwwelpetermässig“ aussieht, ist es draussen feucht oder es beginnt gleich ganz zu regnen und die Haare sind wieder total am Arsch, frisselig, zerzaust und einfach dooof.
Ihr wollt wissen, WIE meine Haare nach dem normalen Föhnen aussehen, dann schaut einmal hier.

VOR der Keratin Behandlung. Locker geföhnt.So ab und zu als Ausnahme, mag das ja gehen. Aber jedes Mal nach dem Waschen einen solchen widerspenstigen Lockenkopf zähmen? Nein Danke!
Ich habe mir immer gewünscht, dass meine Haare etwas einfacher zu frisieren wären und jetzt gibt es da etwas, das sich genau diesem Problem annimmt:

 

 

Die Keratin Behandlung
Vor ein paar Jahre war diese Behandllung noch nicht salonfähig, weil in den Produkten 2% Formaldeyhd enthalten waren und somit schädlich, vor allem für die Friseure, welche die Dämpfe einatmen mussten.
Heute sind die Produkte ohne Formaldehyd und für Kunden sowie Friseure nicht mehr gesundheitsschädigend. Bei der Keratin Behandlung werden natürliche Proteine und Aminosäuren mit Hilfe von Wärme ins Haar geschleust, das Haar wird von innen heraus gestärkt und das Ergebnis ist sofort sichtbar. Die Haare glänzen sofort und sind wunderbar geschmeidig. Die Keratin-Behandlung wächst übrigens nicht heraus, wie z.B bei einer „chemischen Entkrausung“, sondern wäscht sich langsam über die Zeit aus, das heisst es entsteht kein lästiger Ansatz.

Und so funktionierts:
Mit einem Spezialshampoo wird die Haarstruktur aufgeraut, das Shampoo danach ausgespült und die Haare 80% mit dem Fön getrocknet. Danach wird dieser Keratin-Komplex (ähnlich einer Haarmaske) aufgetragen. Diese Prozedur ist sehr zeitaufwändig, besonders wenn man sehr dicke und viele Haare hat, da wirklich JEDE Haarsträhne behandelt werden muss. Danach wird das Haar kurz geföhnt und dann beginnt die eigentliche Arbeit. Also nicht für dich als Kunde, sondern für den Friseur. Die Haare werden aufgeteilt und jede Haarsträhe wird quasi einzeln mit dem Glätteisen behandelt. Das Keratin wird mit der Hitze ins Haar eingeschlossen, versiegelt.
Die Haarstruktur wird mit einem Keratinverband versorgt, um dies zu regenerieren und das Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen zu bewahren.
Eine chemische Strukturveränderung, wie beispielsweise die einer chemischen Glättung findet nicht statt.
Nach der Versiegelung, werden die Haare noch einmal gewaschen, eine Haar-Maske wird aufgetragen und zum Schluss gibt’s noch einen Conditioner.
Danach werden die Haare geföhnt. Auch wenn die Haare jetzt glatt sind, könnt ihr ab und zu mit einem Glätteisen oder Lockenstab wundeschöne Locken zaubern. Die Haare können auch luftgetrocknet werden und sind trotzdem nicht mehr frisselig und zerzaust.

Die Behandlung dauerte bei mir 5 Stunden. Ich kenne dafür jetzt sämtliche Gerüchte über Carmen Geiss, die Grimaldis und Sylvie Meis. Die soll ja total zickig sein und der Daniel Hartwig, mag die gar nicht. Steht in der Gala.
Ich wusste ja, dass es funktionert. Aber dass es sooo toll wird, hätte ich dann doch nicht gedacht. Einmal kurz durch die Haare geföhnt und das war’s. So was gab es bei mir noch nie.
Ich bin sooo happy und kann es kaum fassen, dass ich in den nächsten sechs Monaten einfach ganz easy und schnell meine Haare föhnen kann.

Hier noch ein paar Details:

Wie lange dauert die Behandlung?
Je nach Haarlänge und Dicke 4-5 Stunden

Wie lange hält die Wirkung?
Ca. 6 Monate

Worauf muss man achten?
Nach der Behandlung muss man die Haare mit Spezialshampoo und Conditioner behandeln. (Ich habe die Produkte von NIKA, Italian Beauty Excellence)

Für wen ist die Behandlung geeignet?
Für alle mit extrem widerspenstigem, dicken, frizzeligen, krausen, wirren, zerzausten Struwwelpeter-Haar

Welches Produkt wird verwendet?
Mein Produkt ist von NIKA, eines der ersten ohne Formaldehyd. Sehr hochwertig, hält sehr lange und ist wohl deshalb auch etwas teurer als andere Produkte von bekannten Haarmarken wie Goldwell oder Wella.

Was kostet es?
Je nach Friseur, Länge und Dicke der Haare zwischen 400 und 600 Franken/320 bis 490 Euro. (Bei mir war im Preis von 550 Franken die Produkte im Wert von 100 Franken inbegriffen). Ich weiss, das ist wirklich sehr teuer, aber das war ein 5 stündiger Friseurbesuch und ich habe wirklich super Freude daran.

Wo soll man es machen?
Schaut, dass ihr wirklich einen guten Friseursalon auswählt und dass die Produkte auch wirklich ohne Formaldehyd sind. Am besten einen Beratungstermin abmachen und eine „Offerte“ einholen. Der Preis hängt stark von Haarlänge und Dicke ab.

Danke an das Team von Luca Mantarelli von Vogue Hair in Bern, besonders an Michèle Ruckstuhl.
Ich geh mir jetzt noch ein bisschen durch meine super glatten, tollen Haare wuscheln…
Und fange schon mal an mit sparen.
Fürs nächste Mal.

Update1:

Heute habe ich meine Haare zum ersten Mal zu Hause gewaschen. Mit dem mitgelieferten Shampoo von NIKA, der Haarmaske und dem Conditioner. Danach habe ich die Haare frottiert und sie fühlten sich da schon ganz anders an. Aber ich muss zugeben ich war doch sehr skeptisch. Ob ich das alleine auch so hinbekomme wie der Friseur.
Also. Ich habe etwas 10 Minuten die Haare geföhnt. Nix Rundbürste, nix Glätteisen. Nur geföhnt. Und ZACK!
So sehen sie aus:

Haare nach dem 1. Mal waschen und föhnen

 

 

 

 

 

So etwas gab es noch nie.
Kein strohiges, zerzaustes, krauses, total trockenes Haar. Einfach schön und glatt und das Glätteisen kann ich mir sparen. Juhuuhh! Jetzt hab ich noch genug Zeit für Kaffee und Toffifee!

Haare nach dem 1. Mal waschen und föhnen

 

 

 

 

 

 

Update 2:
Nach 10 Monaten, also Anfang März 2015 hab ich die Keratin Behandlung zum zweiten Mal gemacht. Die Haare waren zwar immer noch recht glatt (im Vergleich zu vorher), beim Ansatz sah man aber dann doch, dass sie wieder etwas krauselig und fizzelig wurden. Ich hätte aber auch gut noch 2-3 Monate warten können.
Ich hab mich dann aber entschieden, die 2. Behandlung vor unserer Amerika-Reise zu machen, damit ich mit schönen glatten und seidig glänzenden Haaren herum reisen konnte… :-)

  • Nicole

    hihi, dann sind wir ja schon zwei. ich wusste gar nicht, dass du auch so super mühsame locken hast, du musst das treatment demnach vor unserem Kurs gemacht haben… :-) ich habe ja auch gaaaaaanz furchtbare haare, es sind keine locken mehr, nein, es ist der reinste strohballen, einfach nur hässlich. ich höre auch immer die gleichen alten lieder wie, ach, locken sind doch schön und warum lasse ich sie denn nicht…. ja warum wohl? weil sie einfach nur sche… aussehen, darum. ich habe zum Glück ein Händchen für rundbürste und co und kriege meine haare noch glatter wie jeder Friseur. nichtsdestotrotz möchte ich diese Keratin Behandlung auch machen lassen, aus den genau gleichen gründen wie du: die Vorstellung am morgen rasch duschen und nur kurz die haare antrocknen und fertig sind die schönen wellen…ach, das wäre ein traum … :-) i will try it!

  • Jasmin

    genau solche fusseligen Haare kann man mit richtiger Pflege in schöne gesunde Haare verwandeln… schau mal auf naturallycurly.com dort gibt es sehr viele vorher nachher Fotos.. oder google mal curly girl methode und sieh dir die Bilder an… viele der Frauen mit solchen Haaren wie deinen haben eigentlich schöne Wellen oder Locken. Aber ja, jeder trifft seine Entscheidung selbst. Ich wollte meine Haare auch lange glätten lassen und habs zum Glück nicht getan

  • Frag mal nach Wella Straighten Inn, beim Coiffeur. Hat jemand auf FB heute gepostet. Sie hat gute Erfahrungen damit gemacht. Funktioniert genau so, wie das was ich gemacht habe, ist aber günstiger.

  • Ja LOCKEN sind ja auch völlig ok und toll. Aber bei mir geht’s um frisselige, total trockene, strohige, widerspenstige Haare.

  • Jasmin

    Man kann seine Locken auch lieben lernen – mit der Curly Girl Methode. :) Dafür braucht man weder viel Geld in die Hand zu nehmen, noch eine langwierige Prozedur über die Haare ergehen lassen, die noch dazu nicht gesund ist. Wer mehr über die Curly Girl Methode wissen möchte, sucht mal im Google nach der Curly Girl Swiss Facebook Gruppe, da gibts jede Menge Tipps und Anleitungen. Und das Beste an der Methode: man braucht viel weniger Geld ausgeben, man verfällt nicht mehr jeder Haarprodukte-Werbung mit schönen Werbesprüchen und reduziert die Pflege genau auf das was die Haare brauchen. Ich hab meine Locken stets gehasst, bis zu dem Moment als ich diese Methode entdeckt habe :)

  • Mirjam Widmer

    Liebe Kathrin
    Du sprichst mir genau aus der Seele. Ich habe auch so
    wiederspengstiges, trockenes und strapaziertes Haar. Wenn ich eine tolle
    Frisur haben möchte, müsste ich jeden Morgen früh aufstehen um meine
    Haare zu waschen und anschliessend so glätten. Deine Lösung finde ich
    super klasse. Leider habe ich einfach für so einen tollen Coiffeurbesuch
    kein Geld. Werde dein Tipp aber im Auge behalten und plötzlich kann ich
    es mir auch leisten.