Der Tisch

0

„Ein Tisch (v. griech.: „δίσκος“ (dískos) = Platte, Scheibe) ist ein Möbelstück, welches sich durch eine zugängliche, meist ebene und waagerechte Fläche charakterisieren lässt, die auf einem oder mehreren Beinen ruht. Die am häufigsten auftretenden Kategorisierungen sind wahrscheinlich Ablage, Esstisch und Arbeitsfläche.“ (Auszug aus Wikipedia).

Der Elternplanet Tisch - immer überstellt Man beachte den letzten Satz: Ablage, Esstisch, Arbeitsfläche. Also essen tun wir auch auf dem Tisch, klar. Aber ablegen tun wir noch viel mehr.
Nämlich Briefe, Zeitungen, Haarspray, Lippenstift, Nagelfeile, Schoggipapierli, MacBook, iPhone Kabel, Zahnputzgläser, Rechnungen, Hausaufgaben, Pfadianmeldungen, Münz, selber gebastelte Fernrohre, Kameraakkus, Gläser, Draht, CD Hüllen.
 

 

Mit anderen Worten: Immer ist auf dem Tisch ein riesen Puff (zu deutsch: Chaos pur). Dann räumt man den Tisch alle paar Tage „Schöner Wohnen“ mässig auf, räumt den Gerümpel in die Schubladen, stellt ein schönes Blümlein auf den Tisch und ein paar Stunden später? Schwupps, alles wieder überstellt. Immer. Keine Chance, dass der Tisch mal einen Moment einfach so da steht. Als Tisch und nicht als Ablage für alles was in der Wohnung halt so rum liegt. Total unordentlich und nervig. Man kann doch die Sachen irgendwo anders versorgen oder am besten gleich ent-sorgen? Alle Papierfetzchen, den Kinderüberraschungs-Sondermüll, die Wollresten, die „das hab ich aus der Zeitung gerissen, vielleicht brauch ich es eines Tages noch“ Artikel. Aber nein, immer schmeiss ich (und der Rest der Familie) einfach alles auf diesen Tisch.
Habt ihr auch so ein „Tischlein-deckt-sich-wie-von-selber-immer wieder-mit-allem-Gerümpel-keine-Ahnung-warum“?
Dann her mit euren Bildern. Schickt Sie mir.
Machen wir hier so eine Art „Chaos-Tisch“ Bildergallerie. Okidoki?

ps. Und während dem ich diesen Text hier schreibe und zwischendurch schnell auf Facebook vorbeigüggsle, seh ich ein Bild von einem Tisch. GENAU SO einem Tisch und zwar von Eveline und ihrem Blog Chlämmerlisack. *Dumdideldum

 

Die Tisch-Galerie:

[nggallery id=40]