Erziehungsfalle Nr.6 – Zeit geben zu gehorchen

0

Erziehungsfalle Nr. 6 - Die 5 Sekunden RegelWeniger reden, keine Frageform, zu den Kindern hingehen und genau sagen, was wir von ihnen wollen. Das alles hatten wir schon in den Erziehungsfallen 1-5. Hier möchte ich euch etwas Weiteres, Kleines aber sehr Wirkungsvolles erklären.
Oftmals, wenn wir von unseren Kids etwas verlangen, dann geben wir die Anweisung und erwarten, dass sie diese nach 1,2 Sekunden auch gleich umsetzen. Wir geben ihnen oft gar keine Zeit, sondern wiederholen unsere Ansagen ohne Pause, immer und immer wieder.
 

 

Den Kinder Zeit geben, auf Anweisungen zu reagieren

Wenn wir von unseren Kindern etwas verlangen, dann müssen sie auch einen Moment Zeit bekommen, um das zu tun, was wir ihnen gesagt haben. Will heissen, dass wir die Anweisung nicht nach 1 Sekunde, nach 2,3 Sekunden und nach 3,5 Sekunden gleich noch einmal wiederholen müssen. Das Gesagte aus unserem Mund muss nämlich zuerst zum Ohr des Kindes, dann ins Gehirn und dann muss das Kind ja auch noch reagieren können. Also das Spielzeug weg legen, den Satz fertig schreiben, das CD Gerät abschalten oder aufstehen.

Was tun?

Plant immer gut voraus. Sagt euren Kindern früh genug, was als nächstes passiert und was ihr von ihnen möchtet. Wichtig ist das vor allem, wenn Kinder mit etwas aufhören sollen. Da hilft es immer, wenn man 5-10 Minuten vorher zu ihnen rein geht und ankündet, dass es jetzt dann essen gibt, dass ihr nach Hause geht oder sie sich parat machen müssen.
Wenn ihr dann zum zweiten Mal wieder zu ihnen hin geht und die Anweisung gegeben habt, dann zählt langsam und leise auf 5.
Macht das mal: 1 – 2 – 3 – 4 – 5
Das ist nämlich ganz schön lange. Stimmt’s? Und wenn ihr euch jetzt mal überlegt, wie oft ihr in diesen fünf Sekunden die Anweisungen wiederholt habt, dann sind das sicher zwei bis drei Mal. Stimmt auch oder? :-)

Am besten formuliert ihr das so:
„Mia, ich möchte, dass du deine Malsachen jetzt wegräumst und mit mir runter kommst, wir können essen.“
Wenn ihr möchtet, dass eure Kids JETZT in dem Moment kommen, dann geht nicht einfach wieder aus dem Zimmer. Steht einen Schritt zurück, haltet den Blickkontakt und zählt langsam und leise auf 5.
In den meisten Fällen klappt das wirklich ganz gut. Ok. Vielleicht murren sie ein bisschen, aber es klappt, weil wir ihnen eben genug Zeit gegeben haben. Wenn wir die Anweisungen zu schnell, immer und immer wiederholen, dann nervt das die Kids einfach nur. Meistens hört man dann ein: „Jaaa-aaa, ich weee-iiiss. Musst es mir nicht zehn Mal sagen, ich hab’s ja gehö-öört!“

Also nicht:

„Mia, komm bitte wir können essen. Mia, komm jetzt. Mia, was hab ich gesagt, komm jetzt. Jetzt mach mal“ *unddasallesohnePause

Dieses „Zeit geben“ ist wirklich etwas ganz Kleines hat aber bei den Meisten eine wirklich enorme, positive Wirkung.
Probiert es am Besten einfach mal aus!