„Hallo Herr Nachtschreck!“

1

Plötzlich mitten in der Nacht ein Geschrei und Gebrüll. Das Kind steht aufrecht im Kinderbett, schreit und rudert mit den Armen, die Augen weit offen. Alle Versuche es zu beruhigen schlagen fehl. Im Gegenteil, es brüllt weiter und man weiss gar nicht Recht, was man tun soll.
Warum das Kind schreit und was ihr am Besten tun könnt, seht ihr hier:

CH-deutsch


deutsch

  • Hallo

    Danke für den Beitrag. Unsere fast 7 jährige Tocher schläft seit ca. 2 Monaten nicht mehr so tief und erwacht die ganze Zeit und hält Mama auf Trab indem sie immer neben ihr liegen möchte.

    Hier kann man sicher nicht mehr von Nachtschreck reden oder?

    Besten Dank für die Rückmeldung.