Vorhang auf für neue Kasperlifolgen

0


Wie haben sich unsere Mütter gefreut, wenn wir nach gefühlten 236 Mal „Em Tüüfel sini Giftpastete“, „De Velochlauer chunnt is Chefi“ oder „di chinesischi Wunderwurzle“ hören dann doch mal die Kinderzimmertüre zu gemacht und sie auch zu gelassen haben. Ja, ja. De „Cheschpe“ hat mich durch meine Kindheit begleitet. Schon damals waren die Kasperlitheater mit Jörg Schneider, Paul Bühlmann und Ines Torelli Kult und sind es noch. Und so wie wir sie gehört haben, hören sie auch unsere Kinder, manchmal auch tagaus tagein. Und manch einer denkt sich immer mal wieder still und heimlich: „Ach, wenns‘ doch nur mal neue Folgen geben würde.“

KLINGELINGELING: Die gibt es. Und zwar ab dem 23. März. Die Zürcher People Management Agentur Andreas und Conrad AG nimmt die Tradition wieder auf und produziert in Zusammenarbeit mit Phonag Records AG neue Kasperligeschichten. Autoren der Geschichten sind drei bekannte Gesichter aus der Schweizer Medienlandschaft und bekennende Kasperlifans. Headwriter Andrea Jansen („SF Unterwegs“, „REPORTAGEN“), Nik Hartmann und Nadja Zimmermann (ehem.„Glanz&Gloria“).

Den Kasperli spricht David Bröckelmann – bekannt aus „Giacobbo / Müller“. Die Rollen von Kasperlis Freunden und Widersachern übernehmen Nik Hartmann , Schauspielerin Fabienne Hadorn (kolypan.ch, „Giacobbo / Müller“). Radiomacher Hannes Hug (DRS 3) und Komiker & Zauberer Michel Gammenthaler (Zirkus Knie 2012) sind in Gastrollen zu hören.

 

 

Bevor Nik Hartmann wieder die Wanderschuhe angezogen hat und über die Höger wandert, hat er Elternplanet ein paar Fragen zur neuen Kasperliproduktion beantwortetn. *schamparnättmerci

Moderator und jetzt auch noch Kasperliregisseur. Wie kommt’s?
Ach, ich habe schon immer auch Hörspiele gemacht. Kleine für meine eigenen Sendungen und auch schon Mehrteiler für SRF. Stimmen und die Sprache gehören seit bald 20 Jahre zu meinem Beruf.

Welche Erinnerungen hast du denn an den Kasper?
Kasperliplatten hatten wir zu Hause keine. Aber unsere Nachbarn einen Stock über uns – die hatten ganz viele. Und dort hörten wir sie immer.
Dein Lieblings-Kasperlitheater Hörspiel? Und warum?
Die Chineesische Wunderwurzle. Dass Kasper aus einer Bettflasche einen Ballon baut finde ich heute noch grossartig.
Deine Lieblingskasperlifigur?
Da gibt es ganz viele. Und es sind immer die Bösen. Die Tolpatsche dieser Kasperliwelt. Wie zum Beispiel auch der Zauberer Schnödögürügönggöng. Oder der Seegeischt Schnorcheler – eine, unserer neuen Figuren.
Mit den Kasperli Hörspielen ist unweigerlich „The One And Only“ Jörg Schneider verbunden. Eine Neuauflage zu machen ist doch sehr mutig. Welche Bedenken hattest du?
Eben genau dieselben, die Du hier jetzt auch nennst. Die Ikone Schneider darf nicht angetastet werden. Wir haben uns gesagt: Fragen kostet ja nichts. Und als er uns ermutigte, es zu tun, gab es keine Hindernisse mehr.
Was braucht es für ein gutes Kasperlistück?
Ein gutes Ensemble von Figuren, die sich im Wege stehen.so gibt es Konflikte. Und alles andere ist Betriebsgeheimnis.
Hat man nicht ständig die alten Geschichten im Ohr und muss aufpassen, dass man nicht „kopiert“? 
Natürlich haben uns die Kasperlitheater unserer Kindheit geprägt. Aber wir haben völlig neue Geschichten geschrieben. Mit Figuren, die anders klingen als die Gewohnten. Ausser natürlich Kasperli und sein Mammeli.
Wie hast du den „neuen Kasper“ gefunden?
In meinen Kontakten meines iPhones. Für mich ist David die ideale Besetzung. Er klingt nicht wie Jörg Schneider, und das ist gut so.
Die Promis werden sich wohl um eine Rolle in den neuen Folgen reissen oder?
Vielleicht. Aber einfach nur Promi sein reicht nicht.
Kasperlihörspiele sind für mich mit züridütsch verbunden. Du spielst auch mit, züridütsch?
Ja. Und wir haben mit Fabienne Hadorn eine tolle, Zürcher Schauspielerin im Team, die mich gnadenlos korrigiert hat bei den Aufnahmen. Jetzt klinge ich wie ein Zürihegel.
Unvergessen bei den alten Kasperli sind tolle Figuren wie der „Schnödegürügöngöngg“, der „Balabalabumba“ , „Hofmarschall Zitterli“ und wie sie alle heissen. Welch aussergewöhnliche Gestalten gibt’s denn in den neuen Folgen?
Vom wasserscheuen Badmeister Flügeli über die Spinne Chläbrigitte, den Seegeischt Schnorcheler bis zum Wolkenkind Motzli sind alle vertreten, die in der Kasperliwelt leben.
Was denkst du wie die Leute darauf reagieren werden?
Das wissen wir nicht. Da müssen wir den 23.3. abwarten. Aber die Kinder werden es mögen. Die Hauptprobe bei den Kindern der Ensemblemitgliedern haben die Geschichten bereits mit Bravour bestanden.
Wie haben deine Kids darauf  reagiert?
Sie können die Geschichten bereits auswendig.
Ich wär ja perfekt für eine Häx Nörgeligäx oder sonst irgend so ein Quietschdings, Papagei oder auch den „Wüeschtetüüfel“. Kann ich mich bewerben für die nächste Staffel?
Versuchs! (lacht ganz fest laut und dreckig)

Wie die neuen Kasperlihörspiele klingen wollt ihr wissen? Bitte sehr, ein paar Kostproben.

S verzauberete Flugzüg 

De Seegeischt im Füürwehrweier