Sgubi Punktekarten

am Nov 05 2011 in Punktekarten, Sgubi von Kathrin Buholzer | Keine Kommentare

Sgubis klein

Sgubis klein

Sgubi Punktekarte

Sgubi Punktekarte

Sgubi Taler

Sgubi Taler

 

 

Ein paar hilfreiche Tipps zur Punktekarte:

Hier gibt es ein paar wichtige Sachen zu beachten:

Punktekarten sind als zusätzliche Motivation gedacht.

Positiv formulieren, was möchtet ihr von eurem Kind.
Am wirkungsvollsten ist es, wenn ihr etwas Witziges bastelt, dass es gern hat. Z.B einen Bauernhof, eine Rennbahn einen Zoo, ein Piratenschiff, ein Schloss usw. Beim Schiff oder beim Schloss könnt ihr auf jedes Fenster den Sticker kleben, bei der Bahn auf jedes Feld, Abschnitt und beim Zoo in jedes Gehege. Die Punktekarte darf ruhig phantasievoll sein, witzig aussehen und Spass machen.
Jedes Mal wenn euer Kind das abgemachte Ziel erreicht hat, also z.B die Schuhe angezogen hat, die Jacke aufgehängt oder ruhig am Tisch sitzen geblieben ist, dann darf es ein Kleberli aufkleben. Bei kleinen Kindern reicht oft schon der Kleber als Belohnung. Ihr könnt aber auch zusätzlich noch eine Belohung geben. Es muss nicht immer etwas Teures, Gekauftes sein. Eine gute Beloungung kann sein: Eine Extra Geschichte lesen, ins Schwimmbad gehen, einen Kuchen backen, eine Velotour machen. Lasst euch etwas einfallen. Es ist auch möglich, eine grössere Belohnung in Aussicht zu stellen. Z.B ein Plüschtier, Malfarben, einen Bagger, Lego usw. muss aber nicht sein.
Setzt ein leichtes Ziel. Nach dem ersten Morgen oder ersten Mal an dem es geklappt hat, eine kleine Belohnung geben. Nach drei Mal evt. eine grössere Belohnung und nach einer Woche dann eine grosse Belohnung.
Macht es dann etwas Schwieriger (also nur noch 1 Kleber pro morgen) und lasst mit der Zeit die Belohnungen weg und lasst die Punktekarte „ausschleichen“.
Achtung! Keine Kleber wegnehmen, keine bösen Gesichter, Wolken, Blitze, nicht schimpfen wenn er nicht geklappt hat. Einfach motivieren fürs nächste Mal.
Die Punktekarte nur bei Verhalten anzuwenden, welches man auch wirklich kontrollieren kann. Zum Beispiel: Schuhe versorgen, Jacke aufhängen, am Tisch sitzen bleiben, Zimmer aufräumen, Ämtli machen.

Ähnliche Beiträge:

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,