„Jetzt sag schön brav Entschuldigung!“

1

„Sag schön brav Danke der Tante Ruth!“ – „Jetzt geh hin zum Leon und entschuldige dich!“ – „Jetzt sag doch einfach schnell es tut mir leid!“ Entschuldigen und Danke sagen, steht bei den Erwachsenen auf der Höflichkeitsskala ganz oben. Doch den Kleinen ist’s egal. „Warum jetzt dem blöden Leon auch noch Entschuldigung sagen, er hat ja schliesslich angefangen?“
Wie bringt man den Kleinen das nur bei? Und ist es wirklich so wichtig? Was tun, wenn sie sich strikte weigern?
Ein paar Tipps, Gedanken und Anregungen gibt’s in diesem Video.

 

CH-deutsch

deutsch

  • Andrea Mordasini, Bern

    Mir persönlich sind gutes Benehmen, Anstand und Respekt vor Mitmenschen sehr wichtig und Werte, die ich meinen Kindern durch Vormachen und Vorleben weitergebe. Ich bin der Meinung, dass die Kinder so uns Eltern und unsere Werte nachahmen und kopieren. Dass sich Kinder für „Fehlverhalten“ entschuldigen, finde ich schon wichtig, aber noch besser finde ich, wenn das Kind sofern möglich, versucht den Schaden mit zu beheben – zum Beispiel mit einem feuchten Lappen die verschüttete Limonade mit mir zusammen aufzuwischen. Auch hier brauchts, wie auch beim Grüssen und Sich bedanken, viel Geduld. Jedes Kind „lern“ sich zu entschuldigen, zu grüssen und sich zu bedanken – einige früher, andere, scheuere zum Beispiel, etwas später ;)